Außenministerium, GSG 9 – Rainer Schmidt gewährt Einblick in eine sonst verschlossene Welt

Lesung in der Villa Sohlenkamp

Rainer Schmidt war zu Genschers Zeiten Bankettleiter im deutschen Außenministerium. Auch den Gründer der GSG9 kannte er. Die Lesung in der Villa Sohlenkamp verspricht, interessant zu werden.

Schwerte

, 11.08.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Außenministerium, GSG 9 – Rainer Schmidt gewährt Einblick in eine sonst verschlossene Welt

Es gibt nur wenige Karten für die begehrte Lesung von Rainer Schmidt am 11. September. © Bernd Paulitschke

Ist es ein Roman oder ein Tatsachenbericht? Fest steht, Rainer Schmidt hat viel erlebt, war Teil einer Welt, die viele nur vom Hörensagen kennen. Macht, Gewalt, Demütigung, Misshandlungen. Dieses Leben hat er festgehalten. Seinen Thriller „Michael Benton - Die Toten des Tiefen Staates“ liest er am 11. September 2019 in Schwerte.

Einblicke in mafiöse Strukturen, Gewalt und Tod. Der Thriller von Rainer Schmidt bildet seine Erinnerungen ab. Nicht nur, aber zu einem gewissen Teil. „Das ist eine Abbildung der Realität, genau dazu leistet dieses Buch einen Beitrag“, findet Olaf Bachmann, Inhaber des Buchladens Bücher Bachmann.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Rainer Schmidt und seine Zeit bei der Bundesregierung

Rainer Schmidt war viele Jahre für die Deutsche Parlamentarische Gesellschaft in Bonn, im Kanzleramt und im Auswärtigen Amt tätig. Die Zeit bei der Bundesregierung hat ihn geprägt und gab ihm die Inspiration für sein Buch.
08.08.2019
/
Die Zeit bei der Bundesregierung hat Rainer Schmidt geprägt. © Rainer Schmidt
Die Zeit bei der Bundesregierung hat Rainer Schmidt geprägt. © Rainer Schmidt
Schmidt mit Peter Scholl-Latour und Ernst-Dieter Lueg © Rainer Schmidt
Die Zeit bei der Bundesregierung hat Rainer Schmidt geprägt. © Rainer Schmidt
Die Zeit bei der Bundesregierung hat Rainer Schmidt geprägt. © Rainer Schmidt

Protagonist Michael Benton hat einen gefährlichen Job

Viele Tote zieren den Weg des Protagonisten. Michael Benton ist Teil des Tiefen Staates, ein Scharfschütze. Er erledigt Staatsfeinde, Drogenbosse, Terroristen. Und er ist gut, sehr gut. Doch dann gerät er selbst ins Visier seiner Auftraggeber. „Spannend, dramatisch und, ja, romantisch“, drei Wörter, mit denen Rainer Schmidt sein Buch beschreibt.

Schmidt erzählt berührend und offen. „Es tut gut, darüber zu schreiben“, sagt er. Für ihn ist der Thriller auch eine Verarbeitung seiner Vergangenheit: der zerütteten Familienverhältnisse, eines tragischen Verlustes und der Erlebnisse seiner Zeit im Kanzleramt und im Auswärtigen Amt.

Die Lesung in der Villa Sohlenkamp können nur 50 Gäste besuchen. Fragen können gerne gestellt werden. Veranstalter der Lesung sind Ute Schulte von der Villa Sohlenkamp und Olaf Bachmann von Bücher Bachmann.

Die Fakten

Das müssen Sie wissen

  • Die Zeit: Die Lesung ist am Mittwoch, 11. September 2019. Sie beginnt um 19 Uhr.
  • Ort des Geschehens ist die Villa Sohlenkamp, Karl-Gerharts-Str. 29 in Schwerte.
  • Karten: Für die Lesung gibt es nur wenige Karten. Tickets gibt es ab sofort bei Bücher Bachmann in der Mährstraße 15. Sie kosten 8 Euro. Öffnungszeiten: montags bis freitags 9 bis 18.30 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Tipps für Schwerter Stadtfest

Pannekaukenfest 2019: Von Soundpark bis Sekt. Diese vier Dinge sollten Sie nicht verpassen