Auto brennt vor dem Westhofener Kreuz - A1 Richtung Dortmund gesperrt

Auto in Flammen

Nach einem Pkw-Brand auf der A1 in Schwerte war die Autobahn Richtung Dortmund am Montagmorgen voll gesperrt. Ein Wagen stand kurz vor dem Westhofener Kreuz lichterloh in Flammen.

Schwerte, Dortmund

, 26.08.2019, 08:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto brennt vor dem Westhofener Kreuz - A1 Richtung Dortmund gesperrt

Auf der A1 Richtung Bremen brannte kurz vor dem Westhofener Kreuz ein Auto aus. © Bernd Paulitschke

Ein Auto hat am Montagmorgen auf der A1 in Schwerte gebrannt. Das Feuer brach gegen 7.30 Uhr kurz vor dem Westhofener Kreuz in Richtung Dortmund/Bremen aus, als sich der Pkw etwa in Höhe der Straße Mesenbecke befand.

Autobahn war rund zwei Stunden gesperrt

Der Wagen brannte offenbar lichterloh. Die Hitzeeinwirkung war laut Polizeileitstelle so stark, dass die Fahrbahn an dieser Stelle komplett gesperrt werden musste. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten wurde jedoch glücklicherweise niemand verletzt.

Die Vollsperrung der A1 betraf den Abschnitt zwischen Hagen-Nord und Westhofener Kreuz und hielt in etwa bis 9 Uhr an. Etwa um 9.30 Uhr gab die Polizei auch die letzten der drei Spuren wieder frei.

Im morgentlichen Berufsverkehr hatte sich schnell ein Rückstau gebildet. Um 8.15 Uhr betrug der rund 5 Kilometer.

Auto brennt vor dem Westhofener Kreuz - A1 Richtung Dortmund gesperrt

Hinter dem Einsatz bildete sich schnell ein langer Stau. © Bernd Paulitschke

Das ist die aktuelle Verkehrslage

Lesen Sie jetzt