Beethoven steht im Zentrum

Konzert: Trio Gran Reserva tritt in der Rohrmeisterei auf

22.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Julian Arp hat mit seinem Duo-Partner den ersten Preis im Mendelssohn-Wettbewerb gewonnen und war im März 2006 Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs. Hinrich Alpers studierte in Hannover. Er gewann den ersten Preis im Grotrian Steinweg-Wettbewerb in Braunschweig, 2004 den Förderpreis des Schleswig-Holstein-Musikfestivals, den Förderpreis der Sommerakademie Mozarteum Salzburg, den ersten Preis beim «Concours Grieg» in Oslo und den Niedersächsischen Förderpreis «Musik». Die 1978 geborene Sonja Starke gewann 2002 den Gerhard-Taschner-Preis in Berlin und den 3dritten Preis beim Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb in Leipzig. 2005 wurde sie Finalistin und Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs. Sie wurde in den 50. Wettbewerb Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Das Ensemble hat - musikhistorisch gesehen - ein wunderbares Programm für das Konzert am Donnerstag zusammengestellt: Beethoven steht hier im Zentrum, Haydn, sein Vorbild, wird vorangestellt, während Schubert, der die Sonatenhauptsatzform nie wie sein «Vorbild» ausführte, den Schlusspunkt bildet.

Lesen Sie jetzt