Blühende Rapsfelder sind beliebte Foto-Motive. Landwirte bitten aber darum, keine Pflanzen platt zu trampeln.
Blühende Rapsfelder sind beliebte Foto-Motive. Landwirte bitten aber darum, keine Pflanzen platt zu trampeln. © picture alliance/dpa
Trend bei Instagram

Schwerter Landwirte sind sauer: Selfies im Rapsfeld zerstören Lebensmittel

Ein Selfie in der Natur – daran kann doch nichts Schädliches sein, denken sich immer mehr Menschen. Doch viele von ihnen trampeln dabei Lebensmittel platt. Schwerter Landwirte sind wütend.

Der Trend begann bereits im vergangenen Jahr. Wegen Corona konnte man nicht verreisen und damit auch nicht so viele besondere Selfies an Freunde schicken – als Beweis dafür, dass man am Strand von Mallorca lag, in einem Café in Paris frühstückte oder auf Shoppingtour in London war.

Respekt gegenüber Lebensmitteln

Trampelpfad, auf dem nichts wächst

Vor dem Stoppeln gerne fragen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.