Borussia Dortmund: Fan schreibt neue Hymne mit Ohrwurmgarantie

hzNeuer BVB-Song

Corona hin, Corona her. Die Fans von Borussia Dortmund halten ihrem Verein auch in schwierigen Zeiten die Treue. Einer hat jetzt sogar ein Lied für den BVB geschrieben – und das bleibt im Ohr.

Holzen, Schwerte

, 12.11.2020, 18:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Yellow Stones heißt das Projekt, unter dem Karsten Schmidt (54) seinen ersten selbstgeschriebenen Song produziert hat. Eine Prise Singer-Songwriter, ein Hauch Rock und ganz viel Leidenschaft.

„Talking with the Rhinos, seen on every street“

„Borussia keeps on rocking“ heißt das Stück, das einiges von Stadt und Verein zu erzählen weiß. „Das Lied ist zum einen eine Liebeserklärung an meine Heimatstadt Dortmund und zum anderen eine an den BVB“, sagt der 54-Jährige.

Seit zehn Jahren spielt er Gitarre. Ein Hobby, das der Holzener aber sehr ernst nimmt. So ernst, dass er sich sogar bei einem Opernsänger den letzten Schliff für die Stimme holte.

Jetzt lesen

Und was der Diplom-Ingenieur und Gerichtsgutachter (Schmidt und Partner) in den Song-Text gepackt hat, beschreibt das Lebensgefühl eines BVB-Fans in der Bierstadt. Den Weg von der City zum Stadion. Mit all seinen Stationen, seinen Bierchen und den Emotionen.

„Dancing, yellow-black, with fans, on Strobels famous road“

„Es ist der Weg, den ich früher selber oft gegangen bin“, sagt Schmidt. Westpark, Strobels, Stadion und zurück – zum Alten Markt. „Borussia keeps on rocking“ wird vielen Schwarzgelben bekannt vorkommen. Und es soll veröffentlicht werden. „Wir werden jetzt noch das Marketingkonzept besprechen und dann wollen wir an den Start gehen.“

„Wir“, das sind neben Karsten Schmidt Schlagzeuger und Produzent Chris Strömann und Tim Wegner, Gitarrist und Produzent (beide haben ein Tonstudio). Dazu kommt Rainer Lissner (Gitarre), der in der Ruhrstadt Schwerte lebt und dort mit der Band Rick Rock große Erfolge feierte. „Wir haben uns ganz zufällig getroffen. Wie das Leben eben so spielt“, sagt Karsten Schmidt.

Daraus wurden jetzt das Musik-Projekt „Yellow Stones“ und der erste Song, die Hymne für den BVB. Die ist im Übrigen ab Donnerstag (12.11.) beispielsweise bei Amazon-Music oder Spotify zu hören und runterzuladen.

„Eigthy thousand, all are friends, they never walk alone“

Aber warum ist der Text auf Englisch? „Das ist für mich einfacher. Ich finde Englisch als Musiksprache einfach flüssiger“, sagt Schmidt. Der hat die ersten Versuche einfach mal aufgenommen, einen Bekannten angesprochen, der ein professionelles Aufnahmestudio hat, und schon konnte es losgehen.

Der Text ergab sich, so Karsten Schmidt von selbst. „Es ist der Tagesablauf, wie ich ihn ganz oft selber erlebt habe, wenn der BVB spielte. Mit Freunden, Stimmung und dem dazugehörigen Bierchen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt