Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Donnerstag 13 Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet.
Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Donnerstag 13 Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Britische Virus-Mutation macht 12 Prozent der Corona-Fälle in Schwerte aus

200 Fälle der britischen Corona-Variante wurden seit Beginn der Pandemie in Schwerte nachgewiesen – das sind 12 Prozent aller Fälle. Die südafrikanische Variante ist indes kaum präsent.

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich 1666 Schwerter nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Stand 29.4.). 200 von ihnen mit der britischen Virus-Variante. 12 Prozent aller Corona-Fälle in Schwerte können also der Mutation zugeschrieben werden.

Inzidenz bleibt gleich

Über die Autorin
Redakteurin
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.