Carlos im Kreinberg: Eröffnungstermin für Schwerter Restaurant steht fest

hzRestaurants in Schwerte

Es hat lange gedauert, aber jetzt legt Carlos in Haus Kreinberg an. Das portugiesische Lokal mit Piratenromantik eröffnet in Schwerte-Ost. Nun steht auch der Termin fest.

Schwerte-Ost

, 05.06.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Marcus Droll, Geschäftsführer der Eisenbahner Wohnungsgenossenschaft ist sichtlich zufrieden. Lange hat es gedauert, doch jetzt ist es endlich soweit. Das Piratenschiff legt in Haus Kreinberg an. „Vor so einer Eröffnung ist ja immer ein wenig Stress“, so Droll. Aber letztlich scheint der langjährige Leerstand auf dem Kreinberg jetzt beendet.

Ein Segelschiff entstand im alten Kneipensaal

Am Dienstag (11. Juni) will Gastronom Carlos Couto sein mittlerweile drittes Restaurant für das Publikum eröffnen. Bereits am Samstag feiert er mit geladenen Gästen die Ankunft des Piratenschiffs in Schwerte-Ost. Denn ein echtes Schiff ist in der ehemaligen Traditionsgaststätte mit Festsaal Haus Kreinberg mittlerweile entstanden. In unzähligen Arbeitsstunden bauten Spezialisten im Gebäude ein historisches Piratenschiff samt einem Hafen nach.

Und nicht nur das, wie Droll erzählt. In die Decke wurde ein Soundsystem eingelassen. Für das werden derzeit spezielle Tonspuren von Möwengeschrei über eine sanfte Brandung, bis zur karibischen Seeschlacht aufgenommen. Und die Tische erhalten sogar extra einen Motor, der sie leicht vibrieren lassen kann.

Alles, um echtes Karibikflair aufkommen zu lassen.

Das Gebäude und die Inneneinrichtung gehören übrigens der Eisenbahner Wohnungsgenossenschaft, die insgesamt 2 Millionen Euro in ihre Gaststätte investierte. Wirt Carlos gehört die Küche und einiges an der Inneneinrichtung. „Wenn man so will, kann man sagen, wir besitzen jetzt ein Schiff“, sagt Droll schmunzelnd. Die Miete habe man aber am Aufwand ausgerichtet.

Carlos im Kreinberg: Eröffnungstermin für Schwerter Restaurant steht fest

Noch werkeln die Handwerker an die Inneneinrichtung des neuen Restaurants. Aber Samstag soll alles fertig sein. © Heiko Mühlbauer

Carlos der Pirat und Carlos der Walfänger

Wie schon beim Lokal in Dortmund Wellinghofen und der Filiale in Lünen hat das Restaurant seine eigene Legende. Eine Walfängerkneipe sollte das erste Lokal abbilden, dass der Gastronom im Jahr 2000 in Dortmund gegründet hatte. In Lünen heißt das Motto Carlos der Seefahrer. Auch hier gibt es echtes Segelschiff, um das sich die Plätze der Gäste herum gruppieren. In Schwerte hat es aber auch noch einen Hafen und ein Unterdeck, um Platz für 190 Gäste zu bieten.

Gegrilltes und zahllose Vorspeisen

Auf den Teller kommen bei Carlos portugiesische Spezialitäten. Die Karte reicht von einer sehr großen Auswahl an portugiesischen Vorspeisen, die man eigentlich auch wie Tapas als Hauptgericht kombinieren kann, bis zu einer Karte mit Hauptspeisen, wie Lammspießen, Wachteln, den berühmten Piri-Piri-Hähnchen oder auch gegrilltem Bauchfleisch. Recht fleischlastig ist die Kost bei Carlos, der sich manchmal auch als Grillspezialist bezeichnet. Davon kündet auch die nagelneue Küche im Kreinberg. Ein riesiger Grill dominiert die rechte Seite, links dann viele Fritteusen für Kroketten und Co.

Jetzt lesen

2015 ging altes Wirtsehepaar in den Ruhestand

Als 2015 das alte Wirtsehepaar vom Kreinberg sich in den Ruhestand verabschiedete, hatte die Wohnungsgenossenschaft zwei Jahre lang nach einem passenden Nachmieter gesucht. 2018 wurde dann der Vertrag mit Carlos Couto geschlossen. Schon Ostern 2019 sollte eigentlich die Eröffnung sein. Doch dann wurde es doch komplizierter als gedacht, das Piratenschiff und einen Hafenpier in den acht Meter hohen Saal der Gaststätte einzubauen. Vor allem weil die komplette Kreinbergsiedlung unter Denkmalschutz steht.

Aus 200 bis 300 Jahre alten Eichenbalken hatte Tischlermeister Oliver Liebeck aus Geisecke die Aufgabe ein fast echtes Schiff zu bauen. Das gelang ihm hervorragend. Vom Schiffsrumpf bis zu den kunstvoll ausgeschmückten Figuren am Heck. Das Holz stammt übrigens aus alten Häusern.

Auch die Parkplatzfrage rund um den Kreinberg wurde neu geregelt. Vor dem ehemaligen Sparkassengebäude gibt es einen neuen Parkplatz und der am Gebäude wurde erheblich vergrößert.

Lesen Sie jetzt