Datenpanne in Hessen ließ Überweisungen der Sparkasse Schwerte nicht ankommen

hzSparkasse Schwerte

Wer Donnerstag Geld von der Sparkasse auf ein Konto einer anderen Bank überweisen wollte, dessen Überweisung kam nicht oder verspätet an. Eine EDV-Panne war schuld. Was man beachten muss.

Schwerte

, 11.12.2019, 15:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wer heutzutage Geld überweist, geht davon aus, dass der Betrag zeitnah auf dem Konto des Empfängers ankommt. Bei Sparkassenkunden klappte das zu Beginn der Woche nicht. Das Problem lag aber nicht im Bereich des Schwerter Geldinstituts.

„Die Hessische Landesbank hatte ein schweres EDV-Problem“, erläutert Sparkassenvorstand Ulrich Bartscher. Über die Hessische Landesbank (Helaba) und deren Dienstleister Finanz-Informatik wickeln viele Sparkassen ihre Überweisungen an Geldinstitute und Banken außerhalb der Sparkassenwelt ab, so auch die Schwerter Sparkasse.

Bis die Panne den Verantwortlichen auffiel, habe es einen Tag gedauert. Und in dieser Zeit fielen massenhaft Datensätze an, die nicht bearbeitet wurden.

Kunden merken zunächst nichts von der Panne

Die Kunden merken das allerdings zumeist erst, wenn sich der Geldempfänger bei ihnen beschwert. Anders sieht es bei den Kunden anderer Banken aus, die Geld erwarten. In Einzelfällen kamen Löhne und Gehälter nicht an.

Bundesweit seien Zehntausende von der Datenpanne betroffen, meldete der Hessische Rundfunk. Bereits am Donnerstag vergangener Woche war die Störung erstmals aufgetaucht. Die Landesbank erklärte sie bereits Anfang der Woche für behoben. Doch dann stellte sich raus, dass deutlich mehr Kunden betroffen waren, als man angenommen hatte.

Datenpanne in Hessen ließ Überweisungen der Sparkasse Schwerte nicht ankommen

Ulrich Bartscher ist Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Schwerte. © Foto: Reinhard Schmitz

„Die Kunden selbst brauchen nichts tun“, betont Schwertes Sparkassenchef. Die Helaba arbeite alle Datensätze nach und sorge so dafür, dass die Überweisungen beim Empfänger ankommen. Betroffen sind SEPA-Überweisungen, Lastschriften und Kartentransaktionen.

Nur wenige Beschwerden in Schwerte

Bislang hielten sich die Beschwerden in Schwerte noch in Grenzen, so Bartscher. Doch um die Panne zu bemerken, muss der Empfänger der Überweisung sich zunächst bei demjenigen, der ihm das Geld überweisen hat, melden.

Wem durch die Datenpanne ein Schaden entstanden ist, der kann ihn bei der Helaba direkt geltend machen.

Jetzt lesen

Landesbank kommt für Schäden auf

Solche Schäden können auch in Zeiten niedrigster Zinsen entstehen. Zum Beispiel, wenn ein Lieferant den Skonto streicht, weil die Bezahlung nicht pünktlich eingegangen ist. Oder, wenn eine Versicherung den Versicherungsschutz verweigert wegen verspäteter Zahlungen. Ein Antrag auf Schadenregulierung für Nicht Sparkassenkunden ist im Netz erhältlich.

Die Landesbank erklärt mittlerweile auf ihrer Homepage, der größte Teil der nicht erfolgten Buchungen sei abgearbeitet. Der aktuelle Zahlungsverkehr laufe ohne Einschränkungen und sei von der Panne nicht betroffen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt