Beim Jazzfrühschoppen der Lions packen alle Mitglieder mit an. Hier: Ulrich Halbach begrüßt die Gäste. © Bernd Paulitschke
50 Jahre Lions

Der Bürgermeister ist Mitglied, doch Politik ist tabu: Ein Blick hinter die Kulissen des Lions-Clubs

1971 trafen sich 15 Männer im Wellenbad und gründeten einen Herrenclub – die Schwerter Lions. Heute gibt es 44 Mitglieder. Eine elitäre Gesellschaft sind sie nicht, betonen die Mitglieder.

Ein Herrenclub, in dem nicht jeder Mitglied werden kann. Eine Gesellschaft, in der die Besserverdienenden unter sich bleiben. Menschen, die viel Geld für gemeinnützige Projekte spenden. Die Reihe der Vorurteile über Lions-Clubs sind groß. Doch was machen die Lions eigentlich, wenn sie gerade nicht eine Wohltätigkeitsveranstaltung organisieren?

Für Frauen gibt es einen eigenen Club

Mitgliedsbeitrag ist eher bescheiden

Jährlich einen neuen Präsidenten

Bürgermeister ist Mitglied – aber Politik ist tabu

50 Jahre Lions-Club Schwerte

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.