Bildergalerie

Der erste Sud vom "Ostermann Urtyp"

"Ostermann Urtyp" heißt das Kellerbier, das nach dem rekonstruierten Originalrezept der früheren Ostermann-Brauerei Schwerte gebraut worden ist. Den ersten Sud von 15 Hektolitern produzierte Michael Nehring mit seinen Mitgesellschaftern der Ostermann Braumanufaktur im Brauatelier der Pott´s Brauerei im münsterländischen Oelde.
20.02.2020
/
Vor dem Brauen gibt es eine Besprechung mit Braumeister Daniel Hefele (r.).© Peter Dunke
Die Brauanlage im Brauatelier bei der Pott´s Brauerei in Oelde.© Peter Dunke
Die Gerste wird zum Schroten in die Schrotmühle geschleppt.© Peter Dunke
Verschiedene Malze tragen zu einem besonderen Aroma bei.© Peter Dunke
Riechprobe am Malz.© Peter Dunke
Vor dem Einmaischen wird der Brauprozess besprochen.© Peter Dunke
So sieht das Ostermann Urtyp beim Einmaischen aus.© Peter Dunke
Der Hopfen wird vorbereitet.© Peter Dunke
Der Hopfen wird zugegeben.© Peter Dunke
Die Farbe des Biers wird kontrolliert. Leucht-dunkel bernsteinfarben soll das Ostermann Urtyp sein.© Peter Dunke
Mit den Spindel steuern die Braumeister die Vorgänge im Brauatelier.© Peter Dunke
Das Ostermann Urtyp wird in den Gärtank umgefüllt.© Peter Dunke
Die Gährung wird kontrolliert.© Peter Dunke