Die Offenbarung einer Schwerterin brachte den Stein ins Rollen. Ihr 39-jähriger ehemaliger Chef stand nun wegen Belästigung vor Gericht.
Die Offenbarung einer Schwerterin brachte den Stein ins Rollen. Ihr 39-jähriger ehemaliger Chef stand nun wegen Belästigung vor Gericht. © picture alliance / dpa
Amtsgericht Schwerte

„Der hat die Macht“: Bereichsleiter aus Schwerter Supermarkt soll Mitarbeiterinnen belästigt haben

Am Ende wurde der 39-Jährige verurteilt. Zahlreiche Zeugenaussagen bekräftigten das, was eine Schwerterin (24) als erstes aussprach. Ihr Vorgesetzter hat sie und andere sexuell belästigt.

Mit Berührungen, Gesten und Worten belästigte der Mitarbeiter eines Schwerter Supermarktes offenbar eine Kollegin und nutzte dabei seine Macht als Vorgesetzter und Betriebsratsmitglied aus.

Offenbarungen brachten den Stein ins Rollen

Zahlreiche Zeugenaussagen

39-Jähriger beharrt auf Unschuld

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Lebt im Sauerland und fühlt sich dort überaus wohl. Saß vor über 20 Jahren zum ersten Mal in einem Gerichtssaal, um über einen Prozess zu berichten und hat dabei ihren Traumjob gefunden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.