Walter Wendt-Kleinberg (v.l.) und Karl-Heinz Schimpf im Büro der Linken in Schwerte. © Mühlbauer
Parteibüro

Die Linke in Schwerte ist nun unweit der Fußgängerzone beheimatet

Ein wenig versteckt, aber unweit der Fußgängerzone haben die Linken ein Büro in der City eröffnet. Wer das Ladenlokal betritt, macht eine kleine Zeitreise in die 80er-Jahre.

Bücher mit antiquiertem Buchrücken, die Werke von Marx und Engels, Film-Plakate und Poster von Bertold Brecht, dazu gebrauchte Möbel: Wer das Ladenlokal der Schwerter Linken betritt, macht eine kleine Zeitreise in die 80er-Jahre, als zahlreiche Initiativen solche Büros, Teestuben oder ähnliche Einrichtungen unterhielten.

Seit November warten auf Eröffnung

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.