Diebe haben es auf Autoscheinwerfer und einen Stemmhammer abgesehen

Polizei ermittelt

Als die Arbeiter am Dienstag ihre Baustelle an der Hagener Straße fortsetzen wollten, war ihr Werkzeug weg. Auch an anderen Stellen in der Stadt waren Kriminelle am Pfingstwochenende aktiv.

Schwerte

, 11.06.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diebe haben es auf Autoscheinwerfer und einen Stemmhammer abgesehen

An der Hagener Straße, wo auch die Polizeiwache liegt, bedienten sich die Diebe auf einer Baustelle. © Bernd Paulitschke (A)

Werkzeug klaut keiner, da müsste man ja mit arbeiten. Falsch, wer dieser Sprichwort-Weisheit glaubt. Das lange Pfingstwochenende nutzten unbekannte Diebe, um sich auf einer der vielen Baustellen an der Hagener Straße zu bedienen. Wie die Polizei mitteilt, entwendeten sie einen Hydraulik-Stemmhammer. Außerdem hätten sie die Hydraulikschläuche eines Baggers durchschnitten. Der Vorfall muss sich irgendwann in der Zeit zwischen Freitag und Dienstag ereignet haben. Als die Bauarbeiter am Dienstag wieder loslegen wollten, entdeckten sie die unliebsame Überraschung.

Zeitlich etwas genauer eingrenzen kann die Polizei einen Diebstahl bei einem Autohauses an der Wandhofener Straße. Den Angaben zufolge drangen Unbekannte zwischen Sonntagnachmittag, 16 Uhr und Montagmorgen, 10 Uhr, auf das Betriebsgelände ein. Abgesehen hatten sie es auf Teile eines dort abgestellten Mercedes GLE. Dessen Scheinwerfer und Räder wurden abmontiert und entwendet.

Eingebrochen wurde außerdem noch in ein Einfamilienhaus an der Karl-Gerharts-Straße. Am Pfingstmontag zwischen 9 und 16.30 Uhr - so die Polizei - durchsuchten die Täter dort mehrere Räume. Ob sie Beute gemacht haben, war noch nicht bekannt.

Hinweise in allen Fällen erbittet die Polizeiwache in Schwerte unter Tel. (02304) 921-3320 oder (02304) 921-0.

Lesen Sie jetzt