Der Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe im Ahrtal wird wohl noch einige Monate andauern. Der DRK-Ortsverein Schwerte und die Johanniter wollen den Betroffenen mit ihrer Spendenaktion Hoffnung geben. © picture alliance/dpa
„Spende Trost“

DRK Schwerte beteiligt sich an vorweihnachtlicher Aktion für das zerstörte Ahrtal

Das DRK Schwerte und die Johanniter möchten den vom Hochwasser Betroffenen im Ahrtal ein Weihnachtsgeschenk machen. Neben Geldspenden hoffen die Organisatoren auch auf andere Zuwendungen.

Im Juli erreichte eine Flutkatastrophe das Ahrtal – mindestens 133 Menschen verloren dabei ihr Leben, Tausende Häuser wurden zerstört oder beschädigt. Der Wiederaufbau wird dauern.

Symbolische Geste der Hoffnung

Spenden noch bis Ende November möglich

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Student für Sozialwissenschaft und Philosophie – gebürtiger Schwerter und Wahl-Dortmunder. Immer interessiert an Menschen aus dem Ruhrgebiet und ihren Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.