Mit einem Hubsteiger ging es den Eiszapfen am Freitag an den Kragen. © Jörg Bauerfeld
Winter in Schwerte

Eiszapfen an der Rathausstraße in Schwerte sorgten für Polizeieinsatz

Polizei und ein Hubsteiger haben am Freitag in der Rathausstraße in Schwerte für Aufsehen gesorgt. Dachdecker mussten riesige Eiszapfen abschlagen. Aber warum war die Polizei vor Ort?

Schon am Dienstag (9.2.) musste die Feuerwehr in der Rathausstraße in Schwerte anrücken. Kein Feuer war der Anlass, eher das Gegenteil. Es ging um Eiszapfen, die sich an der Dachrinne eines Wohn- und Geschäftshauses gebildet hatten. Die Eiswunder hingen genau über einem Bürgersteig in einer durchaus beachtlichen Höhe.

Bereich wurde großflächig abgesperrt

Polizei musste die Halter der Fahrzeuge ermitteln

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.