Elsebad Ergste startet Sonntag in die neue Saison

Viele Aktionen geplant

Saisoneröffnung im Elsebad in Ergste: Ab Sonntag, 23. April, können sich die ersten Mutigen ins kalte Nass wagen. Mit vielen Aktion - von der Bademodenschau bis zum Boule-Turnier - und einer ganz besonderen Neuerung für alle Verliebten startet das Freibad in die neue Badesaison.

ERGSTE

, 20.04.2017, 19:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Putzarbeiten im Elsebad sind abgeschlossen. Am Sonntag startet die Badesaison.

Die Putzarbeiten im Elsebad sind abgeschlossen. Am Sonntag startet die Badesaison.

Wenn das Elsebad in Ergste am Sonntag in die neue Saison startet, finden Gäste dort vielleicht nicht nur Erfrischung im Schwimmbecken, sondern auch die große Liebe. Um dieser Liebe dann Ausdruck zu verleihen, gibt es am Eingangspfosten ein besonderes Symbol.

„Es wurde an einem Pfosten am Eingang aufgestellt“, verrät Annette Wild, Geschäftsführerin der Betriebs-GmbH. Ein Sponsor habe die etwa kühlschrankgroße Konstruktion gestiftet, die mit ihrem gitterartigen Aufbau viele Aufhänge-Möglichkeiten bietet. Einen Namen hat sie auch schon: Elses Herzenssache. Daran können sogenannte Liebesschlösser, bekannt beispielsweise von der Bahnbrücke über den Rhein in Köln, angebracht werden. 

Erste Möglichkeit die ersten Bügel einklicken zu lassen haben Liebende am Sonntag, 23. April ab 10 Uhr. Denn dann beginnt das traditionelle Anbadefest. Vor Ort sind Schlösser zu kaufen, in die ein Fachmann die Namen eingraviert. „Ich hoffe nur nicht, dass die Leute dann sofort die Schlüssel abziehen und in den Bach schmeißen“, erklärt Annette Wild mit einem Schmunzeln.

Viele Aktionen zum Saisonstart

Doch auch Nicht-Verliebte erwarten viele Aktionen, die vom Ruhrtaler Blasorchester unterhalten werden. Auf dem Programm stehen ein ökumenischer Gottesdienst (10 Uhr) und eine Bademodenschau (gegen 14 Uhr), das Boule-Turnier und – wenn es das Wetter zulässt – eine Aqua-Zumba-Schnupperstunde.

In einen bunten Boulevard mit Bücher-, Brot- und Spiel-Ständen verwandelt sich wieder der Verbindungsweg vom 50-Meter-Becken zum Elsebad-Kiosk. Erstmals präsentiert sich dort auch der Adimali-Verein. Zum Mittagessen braucht keiner das Festgelände zu verlassen. Denn es werden Erbsensuppe, Gegrilltes und ein großes Kuchenbüfett angeboten. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Saison-Eröffnung 2016 im Elsebad

Das Wasser war deutlich wärmer als die Luft. So war's bei der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.
17.04.2016
/
Einige Gäste wagten sich ins Wasser. © Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Ob es gerade regnete oder ob die Sonne schien - die Band "Sam Spade & The Bangers" ließ sich vom launischen Aprilwetter nicht beeindrucken.© Foto: Reinhard Schmitz
Die Trommelgruppe "Ijumaa" unterhielt in der Veranstaltungshalle, wo auch das große Kuchenbüfett aufgebaut war.© Foto: Reinhard Schmitz
Das großformatige Rasenschachspiel ist neu in dieser Elsebad-Saison.© Foto: Reinhard Schmitz
Das großformatige Rasenschachspiel ist neu in dieser Elsebad-Saison.© Foto: Reinhard Schmitz
Ein nagelneues Zelt mit schützenden Seitenwänden hatte Ute Tekhaus für ihren Bücherstand aufgebaut, der nicht nur Lesestoff für die Liegewiese bot, sondern auch den Elsebad-Verein unterstützt.© Foto: Reinhard Schmitz
Auf der Budengasse quer über die Liegewiese präsentierten sich zahlreiche Vereine.© Foto: Reinhard Schmitz
Manche nutzten das große Kuchen-Angebot, um sich für den Nachmittag zu Hause einzudecken.© Foto: Reinhard Schmitz
Das "Labyrinth des Lebens" konnte am Info-Stand des Leuchtturm-Vereins gespielt werden.© Foto: Reinhard Schmitz
Die ersten Reihen vor der Modenschau-Bühne waren schnell besetzt.© Foto: Reinhard Schmitz
Der Strom der Besucher auf der Budengasse quer über die Liegewiese wollte kaum abreißen.© Foto: Reinhard Schmitz
Weitere Szenen von der Saisoneröffnung 2016 im Elsebad in Schwerte.© Foto: Reinhard Schmitz
Für freien WLAN-Empfang auf dem Smartphone sorgt der nagelneue Hotspot im Elsebad. Die Nutzungszeit ist auf zwei Stunden begrenzt, damit die Gäste auch mal ins Becken springen.© Foto: Reinhard Schmitz
Schlagworte

Wer sich traut, darf natürlich auch schon ins Becken springen, in das rund 1500 Kubikmeter frisches Wasser eingelassen worden sind. „Zurzeit hat es 18 Grad“, berichtet Annette Wild. Bis Sonntag sollen rund 21 Grad erreicht werden.

Damit alles schön und sauber wird, dafür hat am Donnerstag das fast 140-köpfige Ehrenamtlichen-Teams, das seit 20 Jahren für den Betrieb des Elsebads sorgt, gesorgt. Im Endspurt wollten noch Pflanzbeete verschönert und Mülltonnen aufgestellt werden. Zudem wurde das Kinderbecken gereinigt und der Parkplatz samt Baumscheiben gepflegt. „Damit alles glänzt und einladend aussieht“, sagt Annette Wild.

Bis zum Saisonende am 10. September hat das Elsebad, Am Winkelstück 113, täglich von 9.30 bis 19.30 Uhr geöffnet – von Juni bis September freitags auch bis 21 Uhr. Frühschwimmen ist zudem montags bis freitags (außer an Feiertagen) von 5.30 bis 8.15 Uhr möglich. Eine Tageskarte kostet für Erwachsene 3,50, für Jugendliche 2,50 und für Kinder (6 bis 12 Jahre) 1,50 Euro. Ab 18.30 Uhr gibt es eine Abendkarte für 1,50 Euro. Außerdem werden Zehnerkarten (31,50/22,50/13,50 Euro) und Jahreskarten (60/43/36 Euro) angeboten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt