Elsebad noch eine Woche offen – 2021 steigen die Eintrittspreise

Bürgerbad in Ergste

Ohne großes Fest zum Abbaden, aber mit einem besonderen Programmpunkt endet im Elsebad in Ergste die Saison am 6. September 2020. Auch der Termin für den Start 2021 steht schon fest.

Ergste

, 30.08.2020, 16:01 Uhr / Lesedauer: 2 min
Genügend Platz im Becken, die Sprungbecken gesperrt: Corona hat nicht nur die Abläufe im Elsebad beeinflusst, sondern auch die Einnahmen.

Genügend Platz im Becken, die Sprungbecken gesperrt: Corona hat nicht nur die Abläufe im Elsebad beeinflusst, sondern auch die Einnahmen. © Thomas Wild

Eine Woche noch lädt das Elsebad seine kleinen und großen Gäste zum Badespaß ein: Am kommenden Sonntag, 6. September, endet dann die Badesaison – dieses Mal mit einem ganz normalen Badetag. Also ohne das sonst übliche Abbadefest, das fällt den Corona-Regeln zum Opfer.

„Bei wahrscheinlich meist sonnigem Spätsommerwetter können die Gäste aber an diesem Tag ein letztes Mal Wasser und Wiesen des Bürgerbades genießen“, so die Verantwortlichen um Fördervereins-Chef Thomas Wild: „Dazu gibt es das Angebot des Kiosk zu Ausverkaufspreisen und Lesestoff für die kalte Jahreszeit an Utes Bücherstand.“

Gutes Spätsommerwetter? Dann ab ins Elsebad. Noch bis 6. September ist geöffnet und das Team ist bester Laune.

Gutes Spätsommerwetter? Dann ab ins Elsebad. Noch bis 6. September ist geöffnet und das Team ist bester Laune. © Thomas Wild

Nordic-Walking, aber kein Hundeschwimmen und Nikolausmarkt

Gleichzeitig findet der 16. Nordic-Walking-Tag des Stadtsportverbandes statt: Ab 10 Uhr starten die Sportler auf der Elsebad-Wiese ihre Walking-Runden durch das Elsebachtal.

Mit dem Abbaden ist die Elsebad-Saison für dieses Jahr komplett beendet. „Das Hundeschwimmen und der Nikolausmarkt werden in diesem Jahr leider nicht stattfinden“, erläutert Wild. Die Verantwortlichen sind der Ansicht, dass Abstandsregeln bei diesen Veranstaltungen nicht einzuhalten sind.

Einen Tipp hat das Elsebad aber noch: „Am 6. und 13. September bietet aber das Iserlohner Heidebad Baden für Hunde an.“

Verluste wegen Corona – 2021 steigen die Preise

Erst am 18. April 2021 werden sich die Elsebad-Tore wieder für Badegäste öffnen. Den Verlusten des Corona-Jahres geschuldet werden die Eintrittspreise im nächsten Jahr etwas höher sein: Für Erwachsene wird die Karte zum einmaligen Eintritt dann 4 Euro kosten (aktuell: 3,50 Euro).

Die Jahreskartenpreise werden um etwa 7 Prozent, auch im Vorverkauf, der am 1. Adventswochenende beginnt und dann auch wieder unter www.elsebad.de online möglich sein soll. Die Preise für Kinderkarten bleiben aber gleich.

Jetzt lesen

Spieldorf Argeste gibt es trotz Corona

Die Zeitreise im Historischen Spieldorf Argeste im Elsebad wird aber auch in diesem Jahr mit einem eigenen Hygienekonzept stattfinden: Unter dem Titel „Wenn die Sonne nicht mehr aufgeht“ reisen Kinder und Jugendliche ins Jahr 656 n.Chr. und erleben das Ende des Königreichs der Merowinger. Mehr Informationen über das Spiel, das in der ersten Woche der Herbstferien (12.-17.10.) stattfindet, finden Sie unter https://historisches-dorf-argeste.de

Lesen Sie jetzt