Maurice-Leon Giesberg hält die baulichen Veränderungen auf seinem Grundstück regelmäßig im Bild fest. Er musste sein Grundstück an den Staat abtreten. Die Entschädigungsleistung beträgt 15.500 Euro. © Heiko Mühlbauer
Enteignung

Ex-Hotel Drei Linden enteignet: Staat zahlt Maurice Giesberg 15.500 Euro für 1440 m²

Wer in Schwerte ein Grundstück kaufen will, muss für gewöhnlich tief in die Tasche greifen. Nicht so die Bundesrepublik: Für 15.500 Euro erhielt sie 1440 qm an der B236 durch Enteignung.

Wenn Maurice Giesberg über sein Grundstück an der Hörder Straße geht, ballt er die Fäuste in der Tasche. An der Lärmschutzwand zur Autobahn ist noch die Hausnummer mit gelber Farbe aufgepinselt. Eine große 92 und ein Pfeil, denn hier war einmal die Einfahrt zum Hotel Drei Linden.

2008 bei Versteigerung gekauft

2013 ein Kaufangebot über 123.000 Euro

Gutachter boten 2017 noch 38.000 Euro

Streitpunkt waren die Altlasten

Laut Bodenrichtwert ist das Grundstück 270.000 Euro wert

Kosten der Gutachten behält Deges für sich

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.