Bildergalerie

Fotos von der Bergung des Gülle-Transporters

Ein Gülletransporter ist in der Nacht zu Donnerstag in ein Wohnhaus an der Hennener Straße im Iserlohner Ortsteil Hennen gekracht.
02.04.2020
/
Der Sattelzug hatte erst einen massiven Eisenzaun durchbrochen, bevor er in der Hauswand zum Stehen kam.© Reinhard Schmitz
Wie nach einem Bombenangriff wirkte die zerstörte Hauswand. Zwischen den Ziegelsteinhaufen lagen Elvis-Fotos.© Reinhard Schmitz
Ein großes Loch in die Hauswand hatte der Sattelzug gebohrt. Ein Statiker untersuchte das Gebäude, bevor die Bewohner wieder hinein konnten.© Reinhard Schmitz
Völlig zerquetscht war die Front des Führerhauses. Der Fahrer kam nach Polizeiangaben mit leichten Verletzungen davon.© Reinhard Schmitz
Der Gülle-Transporter war kurz hinter dem Kreisel am Ortsausgang Richtung Kalthof nach rechts von der Hennener Straße abgekommen.© Reinhard Schmitz
Die Bewohner hörten einen Knall, als der Gülletransporter die Hauswand traf.© Reinhard Schmitz
Die Front des Führerhauses steckte in der anderthalbsteinigen Backsteinwand.© Reinhard Schmitz
Mit einem Kran angehoben wurde vor der Bergung das Führerhaus des Gülletransporters.© Reinhard Schmitz
Mit einem Kran wurde das Führerhaus des verunfallten Lkw angehoben, damit Rettungskräfte darunter Teil des durchbrochenen Eisenzauns lösen konnten.© Reinhard Schmitz
Mit einer Seilwinde wurde der Lkw von einem Abschleppdienst vorsichtig aus der Hauswand gezogen.© Reinhard Schmitz