Klaus Stemkowicz, Inhaber der Fahrschule Schürmann in Schwerte, darf wie seine Kollegen seit Dienstag wieder Fahrschüler ausbilden.
Klaus Stemkowicz, Inhaber der Fahrschule Schürmann in Schwerte, darf wie seine Kollegen seit Dienstag wieder Fahrschüler ausbilden. © Beneke (Archiv)
Fahrschulen in Schwerte

Für die Fahrschulen ist Schluss mit Lockdown – und der veralteten Fahrprüfung

Die Fahrschulen dürfen wieder mit dem Unterricht starten. Zumindest für manche Schüler und nur mit Maske. Seit Jahresbeginn gibt es eine geänderte Fahrerlaubnisprüfung. Was bedeutet das?

„Seit heute dürfen wir wieder Fahrschüler ausbilden“, das ist die gute Nachricht, die Klaus Stemkowicz, Inhaber der Fahrschule Schürmann, am Dienstagmorgen (12.1.) verkünden kann. Jetzt ist er dabei, die Fahrschüler anzurufen, die die Voraussetzungen erfüllen.

Besonders für die Fahrschüler eine Erleichterung

Optimierte Praktische Fahrerlaubnisprüfung

Für den Ablauf hinderlich

Über die Autorin
Volontärin
Geboren und aufgewachsen an der Grenze zwischen Ruhrpott und Münsterland, hat Kommunikationswissenschaft studiert. Interessiert sich für Tiere, Kultur und vor allem für das, was die Menschen vor Ort bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.