Für Wohnmobile fehlt das Geld

SCHWERTE 150 000 Euro für fünf Wohnmobilisten – das fand nicht nur Baudezernent Herbert Kluge entschieden zu teuer. Auch der Großteil der Mitglieder des Planungsausschusses nahm vorerst Abschied vom Wohnmobilhafen an der Ruhr.

von Von Heiko Mühlbauer

, 28.11.2007, 07:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für einen Wohnmobilhafen fehlt der Stadt das Geld.

Für einen Wohnmobilhafen fehlt der Stadt das Geld.

Lesen Sie jetzt