Fußgänger schwer verletzt

DORTMUND/SCHWERTE Ein 68-jähriger Dortmunder wollte Montagabend die Straße "An der Goymark" in Hörde überqueren. Ein PKW-Fahrer aus Schwerte übersah den Fußgänger, prallte gegen den Mann und verletzte ihn dabei schwer. Ein Rettungswagen brachte das Opfer ins Krankenhaus.

08.01.2008, 10:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Unfall ereignete sich Montag  (7. 1.) gegen 19.25 Uhr an der Kreuzung Benninghofer Straße / An der Goymark. Zur Unfallzeit befuhr ein 63-jähriger Fahrzeugführer aus Schwerte mit einem Pkw Mazda 323 die Benninghofer Straße in südlicher Richtung und beabsichtigte an der Kreuzung nach links abzubiegen.

Nachdem er nach eigenen Angaben den Gegenverkehr passieren ließ, bog der Schwerter anschließend in die Straße An der Goymark ab und übersah hierbei einen Fußgänger, der die Straße an der Fußgängerfurt in südlicher Richtung überquerte.

Der Fußgänger, ein 68-jähriger Dortmunder, wurde auf die Motorhaube des Mazda geschleudert und dabei schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Lesen Sie jetzt