Gaspreis soll sinken wie geplant

Stadtwerke

SCHWERTE Es bleibt dabei: Die Stadtwerke wollen die Gaspreise im Herbst noch einmal senken, auch wenn die Ölkurse inzwischen wieder ihren Tiefstand verlassen haben.

von Von Reinhard Schmitz

, 06.07.2009, 20:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gaspreis soll sinken wie geplant

Michael Grüll, Geschäftsführer der Stadtwerke.

"Alles Quatsch", kommentiert Grüll dagegen Prognosen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, nach denen der Gaspreis bis zum Winter um 25 Prozent steigen solle: "Die Größenordnung irritiert mich." Denn so stark habe sich das Erdöl, an dessen Preis das Gas gekoppelt ist, nicht verteuert. Nach 40 Dollar zum Jahresanfang koste das Fass aktuell 65 Dollar. Beim Höchststand im vergangenen Jahr musste man aber noch 150 Dollar bezahlen. Seitdem haben die Stadtwerke den Gaspreis drei Mal gesenkt – zusammen um rund 25 Prozent.

Lesen Sie jetzt