Die Schwerter Teilnehmerin Annalotta hat im Set-Card-Shooting direkt überzeugt. Trotz eines weniger guten Walks schafft sie es in die nächste Runde.
Die Schwerter Teilnehmerin Annalotta hat im Set-Card-Shooting direkt überzeugt. Trotz eines weniger guten Walks schafft sie es in die nächste Runde. © Richard Hübner
Kolumne

GNTM: Annalotta überzeugt beim Set-Card-Shooting und muss trotzdem zittern

Bei Germany’s Next Topmodel dreht sich in dieser Woche alles um ausdrucksstarke Posen. Im Set-Card-Shooting überzeugt die Schwerterin Annalotta. Am Ende ist trotzdem nicht sicher, ob sie weiterkommt.

Nachdem die angehenden Models in der letzten Woche ein radikales Umstyling über sich ergehen lassen mussten, dreht sich nun in der siebten Folge von Germany’s Next Topmodel alles um das Thema Posing. Im Set-Card-Shooting und bei einem gruseligen Puppen-Walk sollen die Mädchen Selbstbewusstsein und ihre stärksten Posen zeigen

Das wichtigste Shooting überhaupt

Starke Posen von Annalotta: „So ist es nice“

„Lockerer? Alles klar!“

Der gruselige Puppen-Walk

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.