Halteverbote auf der Heide: Schwerlasttransporter bringen Bauteile für neue OGS

Verkehr in Schwerte

Auf der Schwerter Heide müssen sich Autofahrer auf Einschränkungen einstellen. Es werden die Module für den OGS-Neubau der Heideschule geliefert. Die Transporter brauchen Platz.

Schwerterheide

, 18.03.2020, 08:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Offene Ganztagssschule der Heideschule bekommt einen Neubau. So soll er aussehen.

Die Offene Ganztagssschule der Heideschule bekommt einen Neubau. So soll er aussehen. © Stadt Schwerte

Schon in dieser Woche wird an der Waldstraße und am Kornweg zwischenzeitlich ein absolutes Halteverbot eingerichtet. Das teilte die Stadt Schwerte mit.

Grund dafür ist der Bau der Offenen Ganztagsschule der Heideschule. Schon in der nächsten Woche werden die Module angeliefert. Und die werden mit Schwerlasttransportern nach Schwerte gebracht, die auf den Straßen ausreichend Platz benötigen.

In diesen Straßen wird in der kommenden Woche absolutes Halteverbot gelten.

In diesen Straßen wird in der kommenden Woche absolutes Halteverbot gelten. © Stadt Schwerte / Ingo Rous

So wird in der Waldstraße ab Einmündung Heidestraße ebenso ein absolutes Halteverbot eingerichtet wie im Kornweg zwischen Waldstraße und Heidestraße. Dort darf dann großflächig nicht geparkt werden. Das Verbot gilt seit Dienstag ,17. März, ab 20 Uhr bis Freitag, 20. März, 14 Uhr. Der Behindertenparkplatz im Kornweg wird in dieser Zeit auf die Heidestraße verlegt.

Großer OGS-Neubau wird gebaut

Oberhalb der Verwaltungsräume der Heideschule entsteht ein 6230 Quadratmeter großer Neubau für die OGS. „Das Gebäude wird im Bereich des bisherigen Sekretariats über einen Verbindungsgang mit dem Schulgebäude verbunden. In dem Neubau gibt es dann Gruppenräume mit zwei Kleinräumen und die notwendigen Nebenräume wie Toiletten.

Lesen Sie jetzt