Die Rauchfahne war weithin zu sehen. Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen von zwei Seiten.
Die Rauchfahne war weithin zu sehen. Die Feuerwehr bekämpfte die Flammen von zwei Seiten. © Manuel Dembowski
Brand in Holzen

Haus in Flammen: Als der Brand ausbrach, war die Feuerwehr wenige Meter entfernt

Ein Haus an der Fleitmannstraße stand plötzlich in Flammen. Glück im Unglück: Als das Feuer ausbrach, war die Feuerwehr in der Nähe. Dennoch breiteten sich die Flammen rasant aus.

Vor der Unterführung zum Bahnhof staute sich bereits der Verkehr. Und auch Autos, die aus Dortmund kommend auf dem Holzener Weg in Richtung Schwerte unterwegs waren, mussten längere Wartezeiten in Kauf nehmen.

Feuerwehrleute vorsorglich im Krankenhaus

Zuvor zu einem Einsatz Am Bohlgarten

Es hätte viel Schlimmeres passieren können

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.