Hausbesitzer müssen Abwasserkanäle bis 2012 auf Dichtigkeit überprüfen

SCHWERTE Nur noch vier Jahre Zeit bleibt Hausbesitzern, deren Gebäude vor 1965 errichtet wurde, um ihre Abwasserkanäle auf Dichtheit prüfen zu lassen.

von Von Reinhard Schmitz

, 01.01.2009 / Lesedauer: 2 min

Um die 300 Euro werden – so Schultes Erfahrungen – je nach Arbeitsumfang für die Überprüfung eines Hausanschlusskanals fällig. Für die Sanierung müssten in der Regel noch einmal zwischen 2000 und 5000 Euro aufgebracht werden. Aufwendungen, die in der Altersklasse bis 1965 fast immer anfallen, weil die Rohrverbindungen damals mit Teerstricken abgedichtet wurden. Und dieses Material ist inzwischen oft schlichtweg weggefault. „Wir gehen davon aus, dass von insgesamt rund 10 000 Gebäuden in Schwerte gut ein Viertel schon geprüft ist“, berichtet Schulte. Für 15 bis 17 Prozent sei sogar bereits der Nachweis der notwendigen Dichtheit erbracht.

Lesen Sie jetzt