In der Schwerter Innenstadt feiert noch eine Modeboutique Neueröffnung

hz„By Sema“

Seit Samstag ist die Innenstadt in Schwerte um eine Modeboutique reicher. Die Inhaberin ist neu in der Stadt – und erfüllt sich mit der Geschäftseröffnung einen Lebenstraum.

von Maximilian Stascheit

Schwerte

, 18.09.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sie haben so viele schöne Sachen hier. Ich komme noch mal wieder, wenn ich mehr Zeit habe“, sagt eine Dame und erntet ein glückliches Lächeln bei Sema Simsek. Am Samstag hat sich die 52-Jährige einen Lebenstraum erfüllt und in der Schwerter Innenstadt ihre eigene Boutique für Damenmode eröffnet. „By Sema“ heißt das Geschäft an der Mährstraße 13 – direkt zwischen der Boutique „select“ und der Buchhandlung Bachmann.

Das Ladenlokal ist zwar mit seinen 59 Quadratmetern Verkaufsfläche relativ klein, hat aber genau die richtige Größe für eine Boutique. Damit ist auch die Ladenzeile der oberen Mährstraße wieder mit Geschäften gefüllt,. Und auch im unteren Bereich der Mährstraße ist mit der neuen Boutique Ava wieder mehr Leben eingezogen.

„Innenstadt in Schwerte ist sehr belebt“

„Schwerte hat mir als Stadt supergut gefallen. Die Innenstadt hier ist sehr belebt“, erklärt Simsek, die aus Letmathe kommt. Erste Kontakte in Schwerte habe sie aber schon geknüpft: zu Claudia Jesser aus dem Bürgerbüro, die ebenfalls eine Boutique in unmittelbarer Nachbarschaft eröffnet hat, und zu Christiane Niedergriese, die an der Bahnhofstraße das Schuhgeschäft „tita“ betreibt und ihr am Eröffnungswochenende bereits einige Kundinnen vermittelt hat.

Neuer Schritt in die Selbstständigkeit

Erfahrung in der Branche hat Simsek bisher allerdings bisher kaum. Zuletzt arbeitete sie als Objektleiterin in einer großen Firma, doch die eigene Modeboutique sei schon immer ihr Traum gewesen. „Als das Ladenlokal zur Vermietung stand, habe ich dann zugegriffen“, erzählt die Geschäftsfrau.

Für Mode habe sie sich aber schon immer interessiert, so Simsek.

Mitarbeiterinnen für das Geschäft hat sie bisher zwar noch nicht, bekommt aber Unterstützung von ihren Freunden.

Zuvor war Nette‘s Lädchen dort

In ihrem Ladenlokal an der Mährstraße war zuvor Nettes Lädchen beheimatet. Doch dessen Inhaberin, Annette Neuert, zog mit ihrem Geschäft zur Hüsingstraße/Ecke Kleppingstraße um. Dort stehen ihr 85 Quadratmeter Verkaufsfläche zur Verfügung. In diesem Ladenlokal, das einige Zeit leerstand, war übrigens zuvor der Vodafone Shop.

Eigentlich sollte ein Friseur-Salon in das Ladenlokal ins sogenannte Dorka-Haus einziehen, hatte der Vermieter angekündigt, aber aus den Plänen wurde offensichtlich nichts. Das Gebäude, das sogenannte Dorka-Haus steht unter Denkmalschutz. Es wurde um die Jahrhundertwende errichtet und 2007 von seinen Besitzern aufwendig restauriert.

Lesen Sie jetzt
Einkaufen in Schwerte

Wann Claudia Jesser ihre neue Boutique in der Schwerter Innenstadt eröffnet

Zweimal haben wir über Claudia Jessers Weg zur eigenen Boutique berichtet. Jetzt rückt der Eröffnungstermin näher und alles wurde noch einmal hektisch. Von Heiko Mühlbauer

Lesen Sie jetzt