380 Arbeitsplätze gerettet?

Insolvenzverwalter: Käufer für Gießerei Hundhausen in Schwerte gefunden

Es gibt einen Käufer für die Gießerei Walter Hundhausen in Schwerte. Das hat der Insolvenzverwalter am Dienstag bekanntgegeben. Demnach seien der Standort und 380 Arbeitsplätze gesichert.
Die Gießerei Hundhausen befindet sich nach Angaben des Insolvenzverwalters in neuen Händen.
Die Gießerei Hundhausen befindet sich nach Angaben des Insolvenzverwalters in neuen Händen. © Reinhard Schmitz

Zum 1. Oktober 2020 werde die CE Capital Partners GmbH aus Hamburg die Gießerei Walter Hundhausen übernehmen. Das teilte Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres von der Kanzlei AndresPartner am Dienstag mit. Er ist seit Mai Insolvenzverwalter bei Hundhausen, zunächst vorläufig, seit Anfang August dann auch im offiziellen Verfahren am Amtsgericht.

Jetzt teilte Andres mit, er habe „alle wesentlichen Vermögenswerte des Schwerter Herstellers von hochwertigen Eisengussteilen im Zuge eines Asset Deals an die CE Capital Partners GmbH aus Hamburg verkauft.“

CE Capital Partners habe sich gegen verschiedene Mitbieter durchgesetzt, hieß es weiter. Geschäftsbetrieb, Standort und rund 380 Beschäftigte sollen übernommen werden. 105 Mitarbeiter hatten gehen müssen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.