Bundes-Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wird am 22. September im Freischütz dabei sein. © picture alliance/dpa
Freischütz Schwerte

Jens Spahn, Sahra Wagenknecht und andere Hochkaräter kommen in den Freischütz

Kurz vor der Wahl kommt TV-Moderatorin Bettina Böttinger mit ihrer Sendung „Ihre Meinung“ in den Freischütz. Besucherplätze werden auch für Leser der Ruhr Nachrichten reserviert.

Rappelvoll war der Marktplatz vor zwei Wochen, als Sahra Wagenknecht auf der Bühne neben dem Schuhhaus Hanna ihre Wahlkampfrede hielt. Vier Tage vor der Bundestagswahl kommt die Spitzenkandidatin der Linken noch einmal nach Schwerte.

Fernsehmoderatorin Bettina Böttinger hat sie zusammen mit Hochkarätern der anderen großen Parteien zu ihrem WDR-Zuschauer-Talk „Ihre Meinung“ in den Freischütz eingeladen.

Fernsehmoderatorin Bettina Böttinger kommt kurz vor der Bundestagswahl mit ihrer Sendung „Ihre Meinung“ in den Freischütz und hat dazu politische Hochkaräter aus NRW eingeladen. © Melanie Grande © Melanie Grande

Besucher diskutieren unter anderem auch mit Jens Spahn

Zum Thema „Ihre Wahl – noch vier Tage und dann?“ werden neben Sahra Wagenknecht weiterhin erwartet:

  • Bundes-Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU)
  • Britta Haßelmann, Parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Rüdiger Lucassen, Vorsitzender der NRW-AfD
  • Thomas Kutschaty, Vorsitzender der NRW-SPD
  • Johannes Vogel, Bundestags-Abgeordneter und stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP

Besucher haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen

Wer das Sendeformat kennt, der weiß, dass keine klassische Podiumsdiskussion vorgesehen ist. Vielmehr sollen Live-Besucher die Gelegenheit haben, den Politikern Fragen zu stellen und mit ihnen zu diskutieren über die Zeit nach der Bundestagswahl. Unter Einhaltung aller Hygieneregeln können rund 30 Bürgerinnen und Bürger im Freischütz teilnehmen.

„Drei Leserinnen und Leser der Ruhr Nachrichten werden exklusiv eingeladen und sind sicher dabei“, verspricht Tina Schlosser vom WDR. Alle anderen Interessierten können die Sendung am 22. September (Mittwoch) von 20.15 bis 21.45 Uhr im Fernsehen verfolgen.

Was wünschen Sie sich von der nächsten Bundesregierung?

„Möchten Sie nicht auch mal aus erster Hand erfahren, wer seine Versprechen halten will und kann, wer uns unbequeme Wahrheiten zutraut, wer übertreibt und wer alles schönredet? Was wünschen Sie sich von der nächsten Regierung?“, fragt Bettina Böttinger. Probleme gebe es mindestens genauso viele wie Versprechungen.

Im Freischütz möchte man herausfinden, was die wichtigsten Punkte sind. Beispielsweise: Was zählt noch neben der Bewältigung des Klimawandels in den kommenden vier Jahren? Wer kümmert sich um unsere Omas und Opas und verliert die Jugend nicht aus den Augen? Wer hat Menschen, die kaum vom Verdienst leben können, genauso im Blick wie wachsende Unternehmen? Wer hält die Arm-Reich-Schere kleine und die Gesellschaft zusammen? Und wer erklärt, wie Rente, Klima, Katastrophen und Digitalisierung bezahlt werden?

Bewerbung per E-Mail
  • Wer im Freischütz live dabei sein und mitreden möchte, kann sich bis zum 21. September (Dienstag) per E-Mail bewerben.
  • In der Betreffzeile sollte „Ruhr Nachrichten“ vermerkt werden.
  • Man wähle aus den Bewerbungen drei „Gewinner“ aus und informiere sie, verspricht der WDR.
Über den Autor
Redaktion Schwerte
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.