Mit der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule soll es endlich vorangehen. Über eine optimale Vorgehensweise war man sich im Schulausschuss nicht unbedingt einig.
Mit der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule soll es endlich vorangehen. Über eine optimale Vorgehensweise war man sich im Schulausschuss nicht unbedingt einig. © Manuela Schwerte (A)
Theodor-Fleitmann-Gesamtschule

„Katastrophal“ und „überflüssig“: Harte Diskussionen im Schulausschuss

Mehrere Anträge zur Zukunft der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule haben am Mittwoch den Schulausschuss beschäftigt. Und wie in der Vergangenheit fiel es nicht allen leicht, sachlich zu bleiben.

Unter dem Titel „Fortschritt für die TFG: Im Dreischritt zum Schulbau“ haben die CDU- und FDP-Fraktion am Mittwoch (11.5.) vor dem Schulausschuss ihren gemeinsamen Antrag zum Beschluss vorgelegt – woraufhin es, wie bereits in der Vergangenheit, zu Unmut zwischen den Fraktionen kam.

„Stagnation muss beendet werden“

Runde Tische soll es weiter geben

Beigeordneter: „Wir ziehen alle an einem Strang“

SPD: Antrag ist „überflüssig wie ein Kropf“

WfS: „Müssen wir uns schon wieder behaken?“

Antrag der Grünen wird mit großer Mehrheit beschlossen

Über die Autorin
Redakteurin
Begegnungen mit interessanten Menschen und ganz nah dran sein an spannenden Geschichten: Das macht für mich Lokaljournalismus aus.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.