Zwölf Corona-Neuinfektionen, ein Todesfall: Die Zahl der aktuell Infizierten in Schwerte steigt

hzCorona-Pandemie

Der Kreis hat für Schwerte am Donnerstag (19.11.) erneut zwölf Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Ein Wert ist indes gesunken.

Schwerte

, 19.11.2020, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schwerte hat am Donnerstag (19.11.) die 500er-Marke geknackt: Seit Beginn der Pandemie haben sich 511 Menschen aus unserer Stadt mit dem Coronavirus infiziert. 354 von ihnen gelten inzwischen als genesen, das sind immerhin neun mehr als noch am Mittwoch (18.11.).

Indes sind am Donnerstag zwölf Neuinfektionen gemeldet worden. Damit sind derzeit 145 Schwerter nachweislich Corona-positiv. Die Zahl ist im Vergleich zum Vortag um drei Infizierte angestiegen. Zudem hat der Kreis Unna einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Die 78-jährige Schwerterin ist bereits am 17. November gestorben. Sie ist der zwölfte Todesfall in unserer Stadt, bei dem ein Zusammenhang zu dem Virus besteht. Kreisweit sind seit Beginn der Pandemie 72 Menschen in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben.

7-Tages-Inzidenz geht runter

Doch es gibt auch gute Neuigkeiten: Die 7-Tages-Inzidenz für Schwerte ist erneut gesunken. Sie liegt aktuell bei 138,54 – am Mittwoch lag sie noch bei 147,2. Der Grund: Tage mit vergleichsweise hohen Neuinfektions-Zahlen liegen am Donnerstag nicht mehr innerhalb der letzten sieben Tage.

Zuletzt war der Inzidenz-Wert Anfang November in einem ähnlich niedrigen Bereich. Dennoch liegt er weiterhin weit über dem Grenzwert von 50, den die Bundesregierung angegeben hat. Kreisweit ist es noch gravierender: Der Inzidenz-Wert liegt bei 208,6.

Lesen Sie jetzt