KSK baut Standort in Westhofen aus

WESTHOFEN Vergrößern statt Auswandern heißt die Devise beim Westhofener Betrieb Kanten Schweißen Komponenten (KSK). Das Unternehmen will nicht nur - wie exklusiv berichtet - auf seinem angestammten Gelände bleiben, sondern auch von derzeit 104 auf 170 Mitarbeiter ausbauen.

von Von Heiko Mühlbauer

, 11.12.2007, 13:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
KSK baut Standort in Westhofen aus

KSK will nicht nur in Westhofen bleiben, sondern den Standort sogar ausbauen.

Lesen Sie jetzt