Künstlerinnen wünschen "alles liebe..." zum Welttheater

Zwischenraum-Ateliers

SCHWERTE Die Liebe hat es den Künstlerinnen des Zwischenraum-Ateliers angetan. Pünktlich zum Welttheater am 28. August laden Birgit Breer und Eva Witter-Mante zur nächsten Ausstellung ins blaue Haus am Markt. Gemeinsam mit fünf anderen Künstlerinnen aus Schwerte, Dortmund und Unna wollen sie den Besuchern "alles liebe..." wünschen.

von Von Nicole Giese

, 04.07.2009, 12:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Künstlerinnen wünschen "alles liebe..." zum Welttheater

Zum einem ersten Vorgespräch trafen sich die Künstlerinnen gestern vor den Zwischenraum-Ateliers.

"Passend dazu wollen wir unsere Kunst gestalten", erklärt Malerin Birgit Breer. Mit von der Partie sind die Künstlerinnen Cora Herde den Adel (Grafikdesign, Malerei und Zeichnungen), Heide Möller (Bildobjekte), Jessica Maria Toliver (Scherenschnitte), Jutta Hellweg (Malerei, Zeichnungen) und Sabine Hannatt Johr (Malerei). Jede für sich wird das Thema Liebe interpretieren. "Auch eine Ausweitung des Begriffs ist möglich", betont Birgit Breer. Am Montag vor dem Welttheater ist Abgabetermin für die Künstlerinnen. Dann werden die Arbeiten aufgehängt. "Von jeder Künstlerin werden zwei, drei Arbeiten zu sehen sein", so Eva Witter-Mante.

Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 27. August, von 19 bis 24 Uhr. Zu sehen ist sie am Welttheater-Wochenende, Samstag von 11 bis 14 Uhr und Sonntag von 15 bis 18 Uhr sowie am ersten September-Wochenende zu denselben Zeiten.

Lesen Sie jetzt