Anne Kochanek gibt zum Tag des Buches ihre Hörbuch-Empfehlungen. © Frauke Schumann Fotografie
Hörbuch-Tipps zum Tag des Buches

Lesen mit allen Sinnen: Bücher kann man nicht nur mit den Augen erfahren

An die Regale, fertig, los: Am Freitag (23.4.) ist Tag des Buches. Dass dazu mehr gehört als das gedruckte Papierwerk oder das E-Book, erklärt die blinde Schwerterin Anne Kochanek.

Leseratten aufgepasst: Am Freitag (23.4.) ist Tag des Buches. In Deutschland wird der Tag seit 1996 begangen, er feiert die Freude am Lesen. Doch zum Erleben guter Geschichten gehört mehr als nur das Lesen an sich – denn man kann auch mit anderen Sinnen „lesen“.

Hörbücher früher auf zahlreichen Audiokassetten

Ebooks als weitere neue Lesemöglichkeit

Anne Kochaneks Hörbuch-Empfehlungen:

Über die Autorin
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.