Linde muss gefällt werden - Rathausstraße wird an einem Samstagvormittag gesperrt

Pilzbefall

Eine Linde an der Rathausstraße in Schwerte ist von einem Pilz befallen und muss gefällt werden. Deshalb wird die Straße in der Innenstadt gesperrt - an einem Samstagvormittag.

Schwerte

, 01.08.2019, 14:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Linde muss gefällt werden - Rathausstraße wird an einem Samstagvormittag gesperrt

Diese Linde muss gefällt werden. © Björn Althoff

Regelmäßig kontrolliert die Stadt ihre Bäume - so auch an der Rathausstraße. Dabei sei aufgefallen, heißt es nun, „dass die an der Rathausstraße gegenüber des Hauses Nummer 32 stehende Linde vom Brandkrustenpilz befallen ist.“ So sei „im Stammfußbereich schon intensive Stockfäule eingetreten“.

Die Stadt zog einen externen Sachverständigen hinzu. Der wiederum riet den Verantwortlichen im Rathaus dazu, den Baum rasch zu fällen. Dazu wiederum musste auch die Zustimmung der Unteren Landschaftsbehörde des Kreises Unna her, die es auch gab.

Bei der Stadt geht man nun davon aus, dass der Baum am Samstag, 24. August, gefällt wird, wohl vormittags. „Die Rathausstraße muss in diesem Bereich für eine gewisse Zeit gesperrt werden“, heißt es weiter. Betroffen ist dann allerdings nur der Bereich zwischen Rathaus und dem Ende der Sackgasse.

Die alte Linde ist nicht mehr standfest

Brandkrustenpilz dringt normalerweise durch Schäden unten am Stamm oder an den Wurzeln in den Baum ein und breitet sich dann aus. Im Frühjahr könne man „weißlich-graue, flächige Fruchtkörper“ sehen, heißt es in einem Faltblatt des Bundesforschungsinstituts für Kulturpflanzen: „Im Sommer entwickeln sich die schwarzen Fruchtkörper der Hauptfruchtform, welche über Jahre hinweg am Stamm verbleiben.“

Die Folge: Der Baum ist nicht mehr standfest. So wie an der Rathausstraße.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt