Mara Klein und Dennis Huck: Verstärkungen für die Feuerwehr Schwerte

Rettungssanitäter

Mara Klein und Dennis Huck verstärken ab sofort als Feuerwehrbeamte und Rettungssanitäter die hauptamtliche Wache der Schwerter Feuerwehr. 18 Monate lang waren sie in Ausbildung.

Schwerte

04.10.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf dem Bild von links: Petra Küthe (Ausbildungsleiterin Stadt), Dominik Kohl, Wilhelm Müller (Feuerwehr). Mara Klein, Klaus Künzel (Personalrat), Dennis Huck, Christian Struwe (Leiter Haupt- und Personalamt). Bürgermeister Dimitrios Axourgos.

Auf dem Bild von links: Petra Küthe (Ausbildungsleiterin Stadt), Dominik Kohl, Wilhelm Müller (Feuerwehr). Mara Klein, Klaus Künzel (Personalrat), Dennis Huck, Christian Struwe (Leiter Haupt- und Personalamt). Bürgermeister Dimitrios Axourgos. © Stadt Schwerte / Ingo Rous

Bürgermeister Dimitrios Axourgos überreichte den beiden ihre Ernennungsurkunden und ernannte zudem Dominik Kohl zum Beamten auf Lebenszeit. „Das beste Mittel im Kampf gegen den Fachkräftemangel ist die Ausbildung“, sagte Axourgos und freute sich, dass die Stadt Schwerte mit den Ernennungen weiter in die Sicherheit ihrer Einwohner investiert hat.

Mara Klein und Dennis Huck haben in den letzten 18 Monaten ihre Ausbildung zur Feuerwehrfrau bzw. zum Feuerwehrmann und zur Rettungssanitäterin bzw. Rettungssanitäter bei der Berufsfeuerwehr in Hagen absolviert.

„Beide werden nun voll in die betrieblichen Abläufe integriert“, erklärte Wilhelm Müller, Leiter der hauptamtlichen Wache und Chef der Schwerter Feuerwehr, mit Blick auf die frisch ausgebildeten Feuerwehrleute. „Ich gratuliere Ihnen sehr herzlich und freue mich, dass Sie unserer Feuerwehr erhalten bleiben“, sagte Axourgos.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt