Ein symbolischer Sprung zweier Pflegekräfte ins Becken wirbt für den sogenannten FlexPool des Marienkrankenhauses.
Ein symbolischer Sprung zweier Pflegekräfte ins Becken wirbt für den sogenannten FlexPool des Marienkrankenhauses. © Marienkrankenhaus
Fachkräftemangel in der Pflege

Marienkrankenhaus lockt mit mehr Urlaubstagen und flexiblen Arbeitszeiten

Arbeitszeiten nach der Lebenssituation und Einsatzbereiche nach Neigung: Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, setzt die Pflegedienstleitung des Marienkrankenhaus auf den sogenannten FlexPool.

Die Pflege wieder attraktiv machen und dem Fachkräftemangel entgegenwirken –im Marienkrankenhaus Schwerte soll das der sogenannte FlexPool schaffen.

Fehler in der Vergangenheit

Flex-Arbeitszeitkonto

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.