Für die Umgestaltung des Marktplatzes soll kein Baum mehr weichen müssen, sagt die Stadt. © Jörg Bauerfeld
Meinung

Marktbäume: Will die Stadt den Schwertern hier den großen Coup verkaufen?

Wie viele Bäume müssen für den neuen Marktplatz fallen: Einige, wenige, gar keiner? Die Stadt Schwerte überrascht mit einer Lösung – und hinterlässt doch einen bitteren Nachgeschmack, findet unser Autor.

Entweder bleiben alle Bäume erhalten, oder es müssen einige für die Umgestaltung des Marktplatzes fallen. So waren die Positionen zwischen Bürgerinitiative und Stadtverwaltung fest einzementiert: Das Ringen um die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens spricht da Bände.

Liste schon öfter geändert

Ratsvorlage überschattet den Coup

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.