Mehr als 60 Fotos - So war es beim Schwerter Hospizlauf 2019

hzTausend Läufer

Viel besser hätte das Wetter nicht sein können beim Schwerter Hospizlauf: Bei Sonnenschein sind am Sonntag mehrere Hundert Läufer gestartet. Wir haben sie auf mehr als 60 Fotos festgehalten.

Schwerte

, 15.09.2019, 13:03 Uhr / Lesedauer: 2 min

Pro Runde ein Euro für das Schwerter Hospiz - so einfach wie gut ist das Prinzip. Und wie schon seit Jahren: Mädchen und Jungen, Frauen und Männer gaben alles, um möglichst viel Geld zusammenzulaufen. Entweder gaben sie das Geld persönlich - oder sie hatten Sponsoren gefunden. Die Volksbank zum Beispiel unterstützte die Läufer vom Ruhrtal-Gymnasium.

Hunderte Läufer waren von 10 bis 14 Uhr auf der Strecke. Das Ergebnis waren wieder viele Tausend Runden. Traditionell die ersten auf der Strecke: die Mädchen und Jungen vom Waldkindergarten.

Mehr als tausend Läufer seien es insgesamt gewesen, schätzte Helmut Bernhardt am Sonntagnachmittag. Der Schatzmeister des Hospizvereins überschlug: 10.000 bis 15.000 Euro seien das wohl an Einnahmen.

Doch die Summe sei nicht das Wichtigste: „Die Menschen, die heute auf dem Postplatz und an der Strecke waren, haben den Hospizgedanken im Kopf.“ Das sei viel entscheidender. Gutes Wetter, der Lauf an sich, dann vielleicht noch eine leckere Wurst oder ein Pannekauken vom Stand dazu - das hinterlasse ein positives Gefühl. Und das würden die Menschen eben auch mit dem Hospiz verbinden.

Eine wichtige Frage blieb ungeklärt: Sind mehr Läufer auf der Strecke oder mehr Menschen am Rand, die anfeuern? Vor allem rund um den Start- und Zielort Postplatz sowie an der Bahnhofstraße und im Stadtpark gab es viel Applaus für die Läufer.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war der Schwerter Hospizlauf 2019 - Teil 1

Viele hundert Läufer, viele tausend Runden - und das bei bestem Wetter und für einen guten Zweck: Hier einige Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019. Pro Runde gab es Geld für das Hospiz.
15.09.2019
/
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Das Marienkrankenhaus war vertreten.© Bernd Paulitschke
Bitte recht freundlich: Die Eltern wollten den Nachwuchs schließlich auch beim Start fotografieren.© Bernd Paulitschke
Lassen Sie mich durch, ich bin Bürgermeister: Dimitrios Axourgos und Stadt-Pressesprecher Ingo Rous bahnen sich den Weg durch die Schüler.© Bernd Paulitschke
Gleich geht es endlich los: Die Schüler dürfen in die ersten Reihen.© Bernd Paulitschke
Kurz vor dem Start.© Bernd Paulitschke
Kurz vor dem Start: Die jungen Läufer warten ungeduldig, aber die Moderatoren und der Bürgermeister wollen noch kurz etwas sagen.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war der Schwerter Hospizlauf 2019 - Teil 2

Viele hundert Läufer, viele tausend Runden - und das bei bestem Wetter und für einen guten Zweck: Hier einige Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019. Pro Runde gab es Geld für das Hospiz.
15.09.2019
/
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Die Runden begannen auf dem Postplatz.© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Hospizlauf 2019© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war der Schwerter Hospizlauf 2019 - Teil 3

Viele hundert Läufer, viele tausend Runden - und das bei bestem Wetter und für einen guten Zweck: Hier einige Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019. Pro Runde gab es Geld für das Hospiz.
15.09.2019
/
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Impressionen vom Schwerter Hospizlauf 2019.© Bernd Paulitschke
Von Senningsweg ging es dann weiter durch Poststraße und die Bahnhofstraße in den Stadtpark.© Bernd Paulitschke
Die ersten Meter nach dem Start führten vom Postplatz durch den Senningsweg.© Bernd Paulitschke
Die Stimmung bei den Läufern war gut.© Bernd Paulitschke
Die Stimmung bei den Läufern war gut.© Bernd Paulitschke
Hier läuft der Chef selbst: Bürgermeister Dimitrios Axourgos auf der Strecke.© Bernd Paulitschke
Die Stimmung bei den Läufern war gut.© Bernd Paulitschke
Die Stimmung bei den Läufern war gut.© Bernd Paulitschke
Ob mit oder ohne Musik im Ohr, ob mit Helm, mit Kinderwagen oder ohne - jeder ging so auf die Strecke, wie er wollte.© Bernd Paulitschke
Voll war es in den Straßen - und das beii bestem Laufwetter.© Bernd Paulitschke
Voll war es in den Straßen - und das beii bestem Laufwetter.© Bernd Paulitschke
Voll war es in den Straßen - und das beii bestem Laufwetter.© Bernd Paulitschke
Auch die Billardspieler vom PBC Schwerte hatten Bananen und Äpfel für die Läufer mitgebracht.© Bernd Paulitschke
Die Kinder liefen selbst - zumindest fast alle und fast immer.© Bernd Paulitschke
Die letzten Meter der Runde: Aus der Eintrachtstraße ging es zurück auf den Postplatz.© Bernd Paulitschke
Diese Rhythmusgruppe sorgte für Stimmung an der Strecke.© Bernd Paulitschke
Am Lehrerparkplatz der Friedrich-Kayser-Schule gab es Getränke und Gesundes.© Bernd Paulitschke

Äpfel, Bananen, Wasser, Darth Vader und Engel

Äpfel, Bananen und Wasser standen an mehreren Ständen bereit. An der Eintrachtstraße sorgte die Trommelgruppe Ya Ya Néne unermüdlich für Stimmung. Unterstützung aus einer fernen Galaxie gab es durch German Garrison, einen Verein, der in die Kostüme von Darth Vader und anderer Star-Wars-Figuren schlüpft und der mit 15 Personen zum Hospizlauf 2019 gekommen war.

Auf dem Postplatz gab es 150 Engel aus Metall. Auszubildende von Walter Hundhausen hatten sie extra für diesen Anlass angefertigt und für je 5 Euro zugunsten des Hospizes angeboten. Acht Auszubildende von Diagram Halbach und ihre Chefin wiederum engagierten sich ehrenamtlich an der Strecke oder an Essensständen - im Rahmen eines sozialen Projektes.

Auch viele weitere Firmen aus Schwerte oder Nachbarstädten schickten Mitarbeiter auf den 740-Meter langen Rundkurs, der vom Postplatz über Senningsweg, Poststraße, Bahnhofstraße, Stadtpark und Eintrachtstraße zurück zum Start und Ziel führte.

Lesen Sie jetzt