"Requiem" der Bürgerinitiativen Viele nachdenkliche Reden, aber wenig Stimmung

Freier Mitarbeiter
Zum „Requiem für Schwerte“ verteilten sich in der Spitze nach Polizeiangaben bis zu 150 Besucher auf dem Marktplatz. Nicht alle blieben die ganze Zeit stehen.
Zum „Requiem für Schwerte" verteilten sich in der Spitze nach Polizeiangaben bis zu 150 Besucher auf dem Marktplatz. Nicht alle blieben die ganze Zeit stehen. © Reinhard Schmitz
Lesezeit

Polizei: Bis zu 150 Besucher

Argumente auf Plakaten