Rote Telefonzelle für die Schwerter Innenstadt, aber nur für zwei Tage

hzSchöner warten

Auf dem Bau- und Betriebshof der Stadt Schwerte lagert eine englische Telefonzelle. Einst ein Geschenk der Partnerstadt Hastings. Für zwei Tage bekommt sie einen neuen Standort.

Schwerte

, 16.09.2020, 14:37 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die rote Telefonzelle wird am Donnerstag (17.9.) und Freitag (18.9.) auf dem Cava-Platz stehen. Das Kölner Urban Art Ensemble, die „Service-Pioniere“, installiert ein modernes Telefon in die alte englische Telefonzelle. Das sind die Zutaten einer Kunstaktion unter dem Titel „Schöner warten“.

Mit Leben erfüllt wird die Kunstaktion durch Passanten, die daran teilnehmen. Denn in der Telefonzelle wartet ein Telefon, mit dem man nur die „Schöner warten“-Hotline anrufen kann, die die Service-Pioniere entwickelt haben.

Durch das Hotline-Menü navigieren

Das Hotline-Menü bietet zahlreiche Optionen, die man mit den Tasten anwählt. Man kann eine Auszeit nehmen und sich selbst „warten“. Wer in Eile ist, erhält Tipps, seine Zeit effizienter zu nutzen. Es ist auch möglich, sich in Geduld zu üben, abzuhängen oder einfach seine Zeit zu verschwenden.

Anrufer, die die Nummer (0180) 3105105 wählen, landen in einem interaktiven Hörspiel zum Thema Warten. Das Menü bietet zahlreiche Optionen: in der Wart Academy erfährt man Wissenswertes und Unterhaltsames über die Geschichte der Warteschleife.

Jetzt lesen

Die schönsten Warte-Schleifen-Songs

Wer sich in Geduld üben will, kann sich Kafkas „Vor dem Gesetz“ anhören und wer einfach abhängen wollen, wählt ein Medley der schönsten Warte-Songs an.

Eine Besonderheit der Hotline ist der Warte-Berater. Den gibt es nicht immer, wenn es einen gibt, dann wird er angekündigt. Wer im Menü diese Option wählt, wird direkt mit dieser Person verbunden, die dem Anrufer beim Warten hilft.

Diesmal geht nicht Torsten Sträter ans Telefon

Als Warte-Berater haben schon Torsten Sträter, Eckart von Hirschhausen und Bernhard Hoëcker mitgemacht. Die drei Comedians wird es am Donnerstag und Freitag aber nicht geben. Dafür einen nicht genannten Fachmann für das Thema „Warten“, der extra für die Anrufer aus Schwerte den Hörer abnimmt.

So richtig wird die „urbane Intervention“ genannte Kunstaktion nur funktionieren, wenn sich vor der Telefonzelle eine Schlange bildet. Dann bekommen die Wartenden nämlich Hilfe beim Warten durch einen Butler.

Kunst im öffentlichen Raum

Die Service-Pioniere sind ein Kölner Urban Art Ensemble, gegründet von Armin Nagel. Sie leisten Dienst ohne Vorschrift und entwickeln unkonventionelle Service-Kunstprojekte. Angesiedelt an der Grenze zwischen Kunst und Arbeitswelt inspirieren die Service-Pioniere ihr Publikum nicht nur im öffentlichen Raum, sondern auch in Vorträgen für Unternehmen.

In Schwerte kooperieren die Service-Pioniere mit dem Münchener Künstler-Ensemble „foolpool“ und dem Berliner Collagen- und Hörspielkünstler Carsten Schneider.

Lesen Sie jetzt