Schnell laufen - spät kaufen

Dämmershoppen zum Ruhrtallauf

22.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Wenn am Freitag, 1. Juni, am Abend zum ersten Mal der Ruhrtstadtlauf ausgetragen wird, dann bietet die Werbegemeinschaft dafür ein buntes Rahmenprogramm. Die Fußball-WM hatte Lust auf mehr gemacht. Denn damals war das Late-Night-Shopping in der City ein großer Erfolg. An den möchte man natürlich anknüpfen und hofft deshalb auch auf gutes Wetter. Start und Ziel des Rundlaufs wird der Marktplatz sein. Auf dem großen Markt steht auch der Stute-Truck, der als Bühne für die Schwerter-Band «The Swords» dienen soll. Die Musiker heizen Zuschauern und Sportlern auf der Zielgeraden ein. Entlang der Strecke wird es etliche Buden und Stände geben, an denen Getränke oder Leckereien angeboten werden. Denn mit dem Ruhrstadtlauf möchte die Werbegemeinschaft dem Schwerter Sport ein Angebot für den ausgefallenen Weihnachtsmarkt der Sportjugend machen. Natürlich hoffen die Geschäftsleute auch, damit die Attraktivität der Stadt zu steigern. «Wir möchten mit dem Event die Innenstadt füllen», kündigt der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Joachim Kockelke (Bild), an. Die Läufe starten ab etwa 18 Uhr. Gelaufen wird bis voraussichtlich 21 Uhr. Die Geschäfte werden bis 22 Uhr ihr Türen offen halten, so dass selbst die letzten Läufer noch ein wenig durch die Läden bummeln können. Der Laufwettbewerb schließt auch an eine Tradition aus den 50-er Jahren an. Bereits damals gab es einen Staffellauf durch die Innenstadt. Zwischenzeitlich hat aber der Autoverkehr so manche Strecke übernommen. «Die Fußgängerzone bot sich geradezu für einen Neustart an», glaubt Kockelke. hm Die Laufstrecken reichen von 750 Metern (Schüler) bis zu 6000 Metern. Anmeldeformulare für die jeweiligen Läufe gibt es im Internet oder beim Intersport-Sporthaus Schwerte. www.schwerte.de

Lesen Sie jetzt