Schwerter Bahnhof: Wieso steht dort ein Container und wie lange bleibt er dort?

hzDeutsche Bahn

Seit wenigen Tagen ist das DB-Reisezentrum in einem Container auf dem Schwerter Bahnhofsvorplatz untergebracht. Welche Baumaßnahmen dort stattfinden und bis wann sie fertig sein sollen.

von Maximilian Stascheit

Schwerte

, 30.07.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schon seit einiger Zeit gleicht der Schwerter Bahnhof einer Großbaustelle. Wohin auch immer das Auge reicht, blicken die Fahrgäste auf Bauzäune. Immer wieder schreiten Handwerker an den verschiedenen Stellen zur Tat.

Jetzt ist auch das Reisezentrum der Deutschen Bahn von den Renovierungsarbeiten betroffen.

In der vergangenen Woche wurden die Mitarbeiter in einen Container auf dem Parkplatz des Bahnhofs evakuiert. Nun startet der Konzern in dem Gebäudeteil Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten, um dem Reisezentrum einen neuen Anstrich zu verpassen. „Wir haben diese Maßnahme bewusst in die Sommerferien gelegt, da der Andrang in diesen Wochen erfahrungsgemäß geringer ist“, erklärt eine Bahnsprecherin auf Anfrage unserer Redaktion. Ende August soll das Reisezentrum alter Stelle im rechten Teil des Bahnhofsgebäudes wieder eröffnen.

Modernisierungsoffensive läuft noch bis Ende des Jahres

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, ist die Maßnahme Teil der Modernisierungsoffensive, die sich auch in den anderen Teilen des Bahnhofsgebäudes bemerkbar macht. Neben den Fliesenarbeiten werden in diesem Zuge auch drei neue Aufzüge, weitere Vitrinen und ein neuer Fahrgastinformationsmonitor installiert. Diese Baumaßnahmen sollen bis zum Ende des laufenden Kalenderjahres abgeschlossen sein.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt