Schwerter Kandidatin Pia nimmt zu statt ab - und muss das Camp verlassen

Abnehm-Show Biggest Loser

Das wöchentliche Wiegen bei „The Biggest Loser“ wird für die Schwerterin zur großen Enttäuschung. Und die Quittung kommt kurz danach. Wollte Pia die Show wegen Heimweh verlassen?

Schwerte

, 05.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Schwerter Kandidatin Pia nimmt zu statt ab - und muss das Camp verlassen

Die Schwerterin Pia hat zugenommen - und es nicht in die nächste Runde von Biggest Loser geschafft. © SAT.1

So war das eigentlich nicht geplant. Immer wieder hatte Pia (30) im Wettbewerb mehr und mehr Gewicht verloren. Sie hat trainiert, im Team gearbeitet, sich gesund ernährt und viele Challenges gemeistert. Trotzdem wurde es bei jedem Wiegen knapp für die junge Mutter. In der vergangenen Folge hat es nicht mehr für die nächste Woche gereicht.

Die ganze Zeit hatte Pia mit starkem Heimweh zu kämpfen. „Ich vermisse meine Familie und meinen Mann. Seit ein paar Tagen geht es mir nicht so gut. Ich habe kaum Appetit“, sagte sie. Und bei Wettkämpfen und der Challenge auf dem See wirkte sie abgelenkt. Immer wieder alberte sie mit Teampartnerin Tanja herum und verärgerte Coach Ramin Abtin.

„Ich bin tierisch sauer“

Die Konsequenz beim Wiegen: Die Schwerterin hat Gewicht zugenommen. Ganze 600 Gramm, von 100,4 auf 101,0 Kilo. Die anderen Teilnehmer entscheiden, dass sie und Tanja das Camp verlassen müssen. „Ich kann es nicht verstehen. Wir haben uns so angestrengt und wie irre mit Ramin trainiert. Ich bin tierisch sauer“, sagte Pia aufgebracht.

Ihr Coach hat aber eine ganz andere Erklärung für das neue Gewicht: „Wenn jemand im The-Biggest-Loser-Camp zunimmt, möchte die Person nach Hause. Eine andere Erklärung gibt es nicht.“

Wie es für Pia zuhause weitergeht, erfahren die Zuschauer Ende April im Finale von „The Biggest Loser“.

Lesen Sie jetzt