So war "Ein Dorf spielt Fußball" in Geisecke

Hobbyturnier

Beim jährlichen Fußball-Match auf der KS-Sportanlage war am Samstag einmal mehr das ganze Dorf Geisecke mit von der Partie. Neben den Mitgliedern der verschiedenen Vereine waren diesmal auch zwei Mannschaften dabei, die sich aus Flüchtlingen zusammensetzten. Hier gibt es die Fotos zu "Ein Dorf spielt Fußball".

GEISECKE

23.04.2017, 14:22 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wenn sich Arbeitskollegen, Schützenbrüder, die freiwillige Feuerwehr, Jugendspieler oder Freunde einmal im Jahr zusammenfinden, um am Buschkampweg in Geisecke Fußball zu spielen, heißt es wieder: "Ein Dorf spielt Fußball". Hobbyfußball, um genau zu sein. Doch hier findet mehr statt: ein gemeinschaftliches, freundliches Miteinander.

14 Mannschaften spielten den Sieger des Hobbyturniers am Samstag bei meist trockenem, aber kaltem Wetter aus. Doch das Wetter tat der Stimmung auf der KS-Sportanlage keinen Abbruch. Die Parkplätze um die Sportanlage herum waren schnell gefüllt und zahlreiche Besucher sammelten sich um das Grün des Kunstrasenplatzes.

Übertriebener Ehrgeiz war fehl auf dem Platz

Das hier der Spaß im Vordergrund stand, wurde sofort deutlich: Auf dem Feld flachsten die Spielerinnen und Spieler miteinander, markige Sprüche kamen vom Spielfeldrand und es wurde versucht mit dem Ball zu zaubern, wo es nur ging. Fairness wurde ebenfalls großgeschrieben, denn übertriebener Ehrgeiz war hier fehl auf dem Platze.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war "Ein Dorf spielt Fußball" in Geisecke

Wenn sich Arbeitskollegen, Schützenbrüder, die freiwillige Feuerwehr, Jugendspieler oder einfach nur Freunde einmal im Jahr zusammenfinden, um am Buschkampweg in Geisecke Fußball zu spielen, heißt es wieder: Ein Dorf spielt Fußball. Hier gibt es die Fotos zum Hobbyturnier am Samstag.
23.04.2017
/
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Beim Hobbyturnier "Ein Dorf spielt Fußball" kamen am Samstag viele Geisecker zur KS-Sportanlage: Übertriebener Ehrgeiz war hier fehl am Platz, Fairness und Spaß standen im Vordergrund.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte

Torsten Kiesheyer, der als ehrenamtlicher Mitarbeiter im Arbeitskreis Asyl mitwirkt, betreute die Mannschaften „Zwischen den Wegen“ und „Gemeinsam für Frieden“, die sich jeweils aus Flüchtlingen zusammensetzten.

Willkommene Ablenkung für Flüchtlinge

„Zwischen den Wegen ist nicht nur der Wohnort der Flüchtlinge, sondern beschreibt auch deren momentanen Zustand. Sie warten auf ihr Asylergebnis und wissen noch nicht, was passieren wird“, beschreibt der hauptberuflich tätige Kinderarzt die aktuelle Situation. So bietet der Fußball für viele von ihnen eine willkommene Ablenkung.

Jetzt lesen

Mit viel Engagement und Ehrgeiz spielten sie richtig guten Fußball. Sie wollen jede Chance nutzen, um Erfolg zu erleben, denn „sie haben nur selten richtige Erfolgserlebnisse“, nennt der ehrenamtliche Betreuer Kieshayer ihre Motivation.

Zudem können beim Sport sehr leicht Kontakte geknüpft und gegenseitige Berührungsängste abgebaut werden. Die Gemeinschaft Geisecke integriert die Flüchtlinge in hohem Maße.

Geisecke präsentierte sich als Gemeinschaft

Gemeinsam mit ihren Eltern standen die „Jungstars“, Nachwuchsfußballer im D-Jugend-Alter, auf dem Platz und ließen den ein oder anderen gestandenen Hobbyfußballer schlecht aussehen. Für die Mädchen und Jungs ging es besonders darum, gegen Erwachsene zu spielen und den anfänglichen Respekt und die Angst im Laufe der Spiele abzulegen.

Geisecke präsentierte sich als richtige Gemeinschaft. Hier arbeitet man zusammen und hilft sich gegenseitig. Viele ehrenamtliche Vereinsmitglieder halfen am Getränkewagen und Imbiss, lokale Unternehmen konnten sich präsentieren und für die vielen Kinder wurde eine Hüpfburg und Kinderschminken organisiert.

Das Ziel des Turniers wurde erreicht: Die Spiele fanden mit viel Engagement statt, waren aber stets von Fairness gekennzeichnet.

Lesen Sie jetzt