Sparkommissar zieht ins Rathaus ein

SCHWERTE 1,8 Millionen Euro sollen die Fachleute direkt im ersten Jahr einsparen. Mit einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft rückt die Stadt ihrer Finanzmisere zu Leibe.

von Von Heiko Mühlbauer

, 13.12.2007, 19:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sparkommissar zieht ins Rathaus ein

Der Sparkommissar zieht ins Rathaus ein.

Lesen Sie jetzt