Weg mit dem Schützenhof, weg mit dem Sportplatz Wandhofen und her mit einer neuen Sportanlage am Wandhofener Bruch? Um diese Pläne ging es nun nicht-öffentlich.
Weg mit dem Schützenhof, weg mit dem Sportplatz Wandhofen und her mit einer neuen Sportanlage am Wandhofener Bruch? Um diese Pläne ging es nun nicht-öffentlich. © Bernd Paulitschke
Kommunalwahl 2020

Sportarena Wandhofen: Wichtig oder zu teuer – was sagen die Politiker?

Soll Schwerte eine neue große Sportarena in Wandhofen bekommen? Das ist 2020 Thema – auch im Wahlkampf. Welche Partei sagt was? Wer sieht welche Chancen? Wer will es wie finanzieren?

Es ist eines der großen Themen, über die Schwertes Politiker zu entscheiden haben. Soll im Wandhofener Bruch eine neue Sportanlage gebaut werden, auf die VfL Schwerte und TuS Wandhofen ziehen können? Soll damit Platz gewonnen werden für neue Wohnungen am Schützenhof und auf dem Gelände des ehemaligen Freizeit-Allwetterbads (FAB) sowie auf dem Sportplatz in Wandhofen?

Grüne: „Rundum-glücklich-Ausstattung passt nicht in die Zeit“

FDP: „Ein privater Investor wäre ein Vorteil“

CDU: „Sollen die Sportvereine dann Miete zahlen?“

SPD: „Wir haben so viele Möglichkeiten“

Linke: „Welche Wohnbebauung ist denn passiert?“

WfS: „Soziales und Pflichtaufgaben sind wichtiger“

AfD: „Neue Einwohner in die Stadt locken“

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1977 - wie Punkrock. Gebürtiger Sauerländer. Geborener Dortmunder. Unterm Strich also Westfale.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.