Sprachen, Sport und Photoshop

VHS-Herbstprogramm

SCHWERTE Digitale Bildbearbeitung und Videos, Computer-Tastschreiben und Kalligraphie: Die VHS bringt moderne Technik mit alter Kunst zusammen. Denn das Spektrum des neuen Herbstprogrammes, das am erscheint, ist sehr vielfältig.

von Von Anne Petersohn

, 03.07.2009, 14:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sprachen, Sport und Photoshop

VHS-Leiter Heinz-Joachim Born (3.v.l.) und die Bereichsleiter stellten das neue Kursprogramm vor.

So steht im zweiten Halbjahr zunächst die digitale Fotografie im Vordergrund. Während Einsteiger das Programm Photoshop kennen lernen, üben sich Fortgeschrittene im "digitalen Make-Up" bis zur Verfremdung. In einer Videowerkstatt können die Teilnehmer aber auch entdecken, wie es ohne digitale Technik geht. "Die Aufnahmen sollen so gestaltet werden, dass eine Nachbearbeitung nicht mehr nötig ist", erklärt die stellvertretende VHS-Leiterin, Petra Duscha. Auch ein Kalligraphie-Kurs soll handgemachte Kunst ins Gedächtnis rufen. Bei den Sprachen steht Chinesisch im Mittelpunkt. Gerade in letzter Zeit habe man eine große Nachfrage festgestellt, so Klaus-Dieter Tiffert. "Weil die Beziehungen zu China wachsen." Die VHS bietet deshalb nicht nur einen Sprachkurs an, sondern gibt auch Tipps zur China-Reise auf eigene Faust.

Wer sich beruflich weiterbilden möchte, kann an seiner Schlagfertigkeit arbeiten. "Es geht darum, den Kommunikationsstil zu verbessern", so VHS-Leiter Jochen Born. Unternehmensgründer bekommen Tipps zum Selbstmanagement, Eltern Unterstützung bei der Erziehung. Derzeit arbeitet die VHS außerdem an ihrer Zertifizierung. Das Team hat alle Tests für das Qualitätsmanagement abgeschlossen und wird voraussichtlich im Herbst das Zertifikat des Gütesiegelverbandes NRW erhalten.

Lesen Sie jetzt