Stadt reagiert auf Antrag von Lo‘Canta für längere Öffnungszeiten

hzAntrag auf längere Öffnungszeiten

Gastronomen mussten wegen Corona früh schließen und durften lange nicht öffnen. Einbußen waren die Folge. Helfen sollen jetzt die Ausweitung der Außengastronomie und ihrer Öffnungszeiten.

Schwerte

, 07.07.2020, 16:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Durch die Coronakrise sind Gastronomiebetriebe ganz schön ins Schleudern gekommen. Sie waren die ersten, die schließen mussten und waren mit die letzten, die wieder öffnen durften.

Jetzt lesen

Hasan Er vom spanischen Restaurant und Cafe´ Lo‘Canta hat gleich zwei Anträge bei der Stadt Schwerte gestellt, nachdem Bürgermeister Dimitrios Axourgos der Gastronomie in Schwerte Hilfe zugesichert hatte. Hasan Er nahm ihn beim Wort.

Bis 24 Uhr ist im Lo‘Canta geöffnet

Im ersten Antrag ging es um die Ausweitung der Außengastronomie, da diese durch die Mindestabstände stark in der Anzahl der Tische eingeschränkt wurde. Dieser Antrag ist mittlerweile durch und genehmigt.

Jetzt darf Hasan Er vom Lo‘Canta auch länger öffnen. Statt bis 22 Uhr darf er seine Gäste auch im Außenbereich bis 24 Uhr bewirten. Musik darf er jedoch nicht spielen. Die Ausweitung der Außengastronomie wurde von der Stadt Schwerte bis zum 31. Dezember 2020 bewilligt.

Verlängerung der Öffnungszeiten gilt nicht für alle

Eine generelle Verlängerung der Öffnungszeiten für Außengastronomien gibt es in Schwerte allerdings nicht. Pressesprecher der Stadt, Ingo Rous sagt: „ Es muss immer individuelle geschaut werden, wie es beispielsweise mit der Lärmbelästigung aussieht. Was bei dem einen geht, muss bei den anderen nicht auch funktionieren.“ Wer eine Ausweitung seiner Öffnungszeiten für die Außengastronomie anstrebt, muss bei der Stadt ebenfalls einen entsprechenden Antrag stellen.

Jetzt lesen

Hasan Er sieht in der Verlängerung der Öffnungszeiten eine Chance, die verpassten Einnahmen durch das Coronavirus und der damit zusammenhängenden vorübergehenden Schließung der Gastronomie ein bisschen auszugleichen. Er dankt der Stadt für die Bewilligung seiner Anträge.

Lesen Sie jetzt